Fachkonferenz

100 Jahre Ende des Ersten Weltkrieges

Aufbruch und Umbruch in Zentralasien
Auf der internationalen Expertentagung werden die Folgen des Ersten Weltkrieges auf die Region Zentralasien zur Diskussion gestellt.

Details

Es nehmen Historiker aus Kirgistan, Kasachstan, Tadschikistan, Turkmenistan, Usbekistan, Russland und Deutschland teil. Die Veranstaltung wird simultan deutsch-russisch übersetzt.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Villa La Collina & Accademia Konrad Adenauer, Internationale Begegnungsstätte für Politik, Wirtschaft und Kultur
Via Roma 11,
Italien
Zur Webseite

Anfahrt

Referenten

R. Abdullajew
Direktor
Akademie der Wissenschaften (Usbekistan)
D. Reitz
Historiker
Beauftragter „100 Jahre Erster Weltkrieg“
Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge u.a.
Kontakt

Dr. Thomas Kunze

Dr

Regionalbeauftragter der Konrad-Adenauer-Stiftung für Zentralasien

info.zentralasien@kas.de +998 71 215 52 01 +998 71 255 30 94

Bereitgestellt von

Regionalprogramm Zentralasien