Fachkonferenz
ausgebucht

12. Internationale Konferenz für Politische Kommunikation

Auch in diesem Jahr wagen wir einen Blick über den nationalen Tellerrand und widmen uns Wahlen und Kampagnen in aller Welt. Schwerpunkte bilden dabei die USA und Schottland sowie die Kommunikation in internationalen Krisen.

Details

Ein Einblick von Professor Dr. Karl-Rudolf Korte in die Mechanismen der "Aufregerdemokratie" bildet den Einstieg der diesjährigen Internationalen Konferenz für Politische Kommunikation. Andreas Jungherr von der Universität Manheim wird sich mit dem Stand von Online-Campaigning in Deutschland beschäftigen. Es folgt ein Insiderblick von Professor James Mitchell von der Universität Edinburgh auf Emotionen und Argumente beim schottischen Unabhängigkeitsreferendum, bevor ein hochkarätiges Expertenpanel sich am Abend mit Diplomatie und Kommunikation in internationalen Krisen befasst.

Am zweiten Tag wagen wir wie immer einen Blick über den Atlantik. Dabei geht es zum einen um Grenzen der perfektionierten Kampagnenführung und zum anderen um Lehren, die aus missglückten Kampagnen gezogen werden können. Natürlich darf auch ein Ausblick auf die anstehenden Midterm-Elections und mögliche Kandidaten für die US-Präsidentschaftswahl 2016 nicht fehlen.

Um die politische Stimmung in Deutschland nach drei Landtagswahlen und die Herausforderungen einer modernen Volkspartei geht es zum Abschluss der Konferenz.

Programm

Sonntag, 12. Oktober 2014

Beginn: 15 Uhr

Ende: 19:30 Uhr, anschließend "get together"

Professor Karl Rudolf Korte, Professor für Politikwissenschaft an der Universität Duisburg-Essen, analysiert u.a. für das ZDF regelmäßig Wahlkämpfe.

Andreas Jungherr, Universität Mannheim, Experte für Online-Kommunikation und -Kampagnen. Zusammen mit Harald Schoen hat er das Buch "Das Internet in Wahlkämpfen: Konzepte, Wirkungen und Kampagnenfunktionen" veröffentlicht.

David J. Knepper, Geschäftsführer der Agentur Neolox

Alexander Kurz, Referent für Öffentlichkeitsarbeit, Netzpolitik und neue Medien der CDU-Fraktion im Hessischen Landtag

Dr. Stefan Hennewig, Leiter Bereich Marketing und interne Kommunikation der CDU-Bundesgeschäftsstelle.

Professor James Mitchell, University of Edinburgh, Experte für schottische Innenpolitik und Autor des Buchs "The Scottish Question", das sich mit einer möglichen schottischen Unabhängigkeit auseinandersetzt.

Professor Martin Löffelholz, Rektor der Swiss German University (SGU) in Indonesien, Experte für Kriegs- und Krisenberichterstattung.

Thomas Wiegold, freier Journalist. Auf seinem Blog schreibt er über Verteidigungs- und Sicherheitspolitik, über die Bundeswehr, ihre Struktur, ihre Technik und ihre Einsätze.

Andreas Sandre, Public Affairs Officer an der italienischen Botschaft in Washington DC, Verfasser von "Twitter for Diplomats".

Dr. Andrea Claudia Hoffmann, Redakteurin für den Nahen und Mittleren Osten beim Nachrichtenmagazin FOCUS in Berlin, Mit-Herausgeberin des Handbuchs „Kriegs- und Krisenberichterstattung“.

Montag, 13. Oktober 2014

Beginn: 10 Uhr

Ende: ca. 16 Uhr

Sasha Issenberg, Journalist, Blogger und Autor des Buches "The Victory Lab" über die “neue Wissenschaft”, Wahlen zu gewinnen.

Sally Bradshaw, Kampagnen-Expertin und Beraterin von Jeb Bush. Sie ist eine der Verantwortlichen des "Growth and Opportunity Projects", das die Kampagne der Republikaner zur Präsidentenwahl 2012 analysiert hat.

Kristen Soltis Anderson, Pollster und Kolumnistin für The Daily Beast, wurde 2013 vom "Time Magazine" unter die "30 people under 30 changing the world" gewählt.

Matthias Jung, Forschungsgruppe Wahlen e.V. Seit 1991 Mitglied des Vorstands der Forschungsgruppe Wahlen e.V. und außerdem geschäftsführender Gesellschafter des Instituts für praxisorientierte Sozialforschung (i p o s).

Dr. André Weinreich, Mitgründer und wissenschaftlicher Leiter der emolyzr GmbH.

Gregor Jaecke, Landesgeschäftsführer der CDU Hamburg

Dirk Reitze, Landesgeschäftsführer und ehemaliger Pressesprecher der CDU Berlin

Katrin Schütz, Generalsekretärin der CDU Baden-Würtemberg und Landtagsabgeordnete des Wahlkreises Karlsruhe II

Dr. Mario Voigt, Generalsekretär der CDU Thüringen und Abgeordneter des Thüringer Landtags

Die Konferenz wird simultan englisch/deutsch gedolmetscht.

Die Teilnahmegebühr beträgt 50,00 Euro bzw. 20,00 Euro (ermäßigt für Studenten).

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
Tiergartenstr. 35,
10785 Berlin
Deutschland
Zur Webseite

Anfahrt

Referenten

Karl-Rudolf Korte
Sasha Issenberg
Sally Bradshaw
James Mitchell
Martin Löffelholz
Andreas Sandre
Thomas Wiegold
Kristen Anderson

Matthias Jung
Gregor Jaecke
Dirk Reitze
Katrin Schütz
Stefan Hennewig
Andrea Claudia Hoffmann
Kontakt

Ralf Güldenzopf

Kontakt

Dr. Kristina Hucko

Dr

Referentin Lateinamerika im Team Inlandsprogramme

Kristina.Hucko@kas.de +49 30 26996-3450 +49 30 26996-53450
Kontakt

Matthias Bunk

Kontakt

Doris Schimanke

Doris Schimanke bild

Veranstaltungsorganisation

Doris.Schimanke@kas.de +49 2241- 246 4409 +49 2241-246 5 4409
#IKPK14

Partner

Bereitgestellt von

Politisches Bildungsforum Thüringen