Diskussion

15 Jahre, die uns verändert haben

Diskussionsabend zum 15. Jahrestag des EU- und NATO-Beitritts der Slowakischen Republik

Details

Am 1. Mai 2004 trat die Slowakische Republik der Europäischen Union bei. Kurz davor trat sie der NATO bei. Aus diesem Anlass wird der damalige Premierminister Mikuláš Dzurinda mit weiteren Gästen über die Bedeutung und die Folgen dieses politischen Ereignisses diskutieren:

Milan Kňažko,führende Persönlichkeit während der Samtenen Revolution

Jozef Barát, Politologe,Comenius Universität Bratislava

Tomáš Valášek, Carnegie Europe Institute, Brüssel

Miriam Lexmann, IRI-Büro Europa, Brüssel

Juraj Šeliga, Initiative „Für eine anständige Slowakei“

​​​​​​​

Veranstaltungspartner: Institut für Politik und Reformen, Konrad Adenauer Stiftung, Hospodárske noviny („Wirtschaftszeitung“)

Programm (EN, PDF)

Teilnahme nur mit gesonderter Einladung. ​​​​​​​

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Kafé SCHERZ, Bratislava

Kontakt

Agáta Pešková