Forum

2030 - Wie weiblich wird die Zukunft? Führung in Wirtschaft und Politik

Abendveranstaltung mit anschließendem Imbiss

Details

Frauen sind in den Führungsetagen nach wie vor unterrepräsentiert. So wurden im Jahr 2016 durchschnittlich gerade einmal 22,5% der Führungspositionen durch Frauen besetzt. Deutschland liegt damit im europäischen Vergleich deutlich hinter Ländern wie Norwegen oder Schweden, in denen der Frauenteil in der Führungsspitze bei mehr als 35% liegt.

Aber geht mit diesem Mangel an Rollenvielfalt und Heterogenität in unseren Führungsetagen nicht auch Potential an Innovationskraft und Stabilität verloren? Liegen strukturelle Ursachen für diese Tatsache gegebenenfalls im Schul- und Bildungssystem oder beginnen sie erst im beruflichen Umfeld? Oder sind Männer durchsetzungsfähiger, während es Frauen am nötigen Mut, der Begeisterung und dem Selbstbewusstsein fehlt, in leitende Positionen zu streben? Wie können Frauen dazu motiviert werden, in Macht- und Führungspositionen zu streben und zu Meinungsmacherinnen unserer Gesellschaft zu werden?

Wir laden Sie herzlich dazu ein, mit uns über diese Fragen ins Gespräch zu kommen. Im Anschluss an einen Impulsvortrag von Tita von Hardenberg möchten wir mit Ihnen und unseren Gästen dazu besprechen, wie „weibliche Innovation“ unterstützt und gestärkt werden kann.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und Mitwirken.

Programm

Begrüßung

durch die Konrad-Adenauer-Stiftung

Impulsvortrag

Tita von Hardenberg

Unternehmerin des Jahres in Berlin 2016/7 (Kobalt KonzeptGMBH) und Moderatorin (Polylux etc.)

Podiumsdiskussion

  • Tita von Hardenberg

  • Benedikt Binder-Krieglstein

    CEO Reed Exhibitions Austria

  • Andrea Fratini

    Bereichsleiterin Unternehmenskommunikation, Bauer Media Group

  • Prof. Dr. Anabel Ternès

    CEO HealthMedo GmbH und GetYourWings gGmbH, SRH Hochschule Berlin

  • Annette Widmann-Mauz MdB

    Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Gesundheit und Vorsitzende der Frauenunion

  • PD Dr. Elke Holst

    Forschungsdirektorin DIW Berlin

Moderation: Charlotte Horn, freie Journalistin

Abschluss

Rolf Kauke

kauke up. GmbH & Co. KG

Anmelden können Sie sich hier

http://www.kas.de/wf/doc/kas_120948-1290-1-30_220.jpg

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
Tiergartenstr. 35,
10785 Berlin
Deutschland
Zur Webseite

Anfahrt

Referenten

Tita von Hardenberg
Benedikt Binder-Krieglstein
Andrea Fratini
Prof. Dr. Anabel Ternès
Annette Widmann-Mauz MdB
PD Dr. Elke Holst
Women Lead