Diskussion

4. Deutsch-Japanischer Wirtschaftsdialog in Berlin

Am 30. Januar laden der Bundestagsabgeordnete Mark Hauptmann und die Botschaft von Japan in Deutschland (in Kooperation mit der Konrad-Adenauer-Stiftung) zum 4. Deutsch-Japanischen Wirtschaftsdialog in Berlin ein. Moderiert wird die Veranstaltung vom Leiter des Konrad-Adenauer-Stiftung Japan, Thomas Awe.

Details

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.  Eine Übersetzung der Beiträge wird in Deutsch und Japanisch angeboten.

Programm

17.00 Uhr Einlass

Die Türen der Residenz des Japanischen Botschafters sind für Sie geöffnet und unsere Aussteller freuen sich auf Sie.

18.00 Uhr Begrüßung und Eröffnung

Mark Hauptmann, Mitglied des Deutschen Bundestages
 

S.E. Takeshi Yagi, Außerordentlicher und bevollmächtigter Botschafter von Japan in der Bundesrepublik Deutschland

Master of Ceremonies:
Thomas Awe, Leiter des Auslandsbüros in Japan, Konrad- Adenauer-Stiftung

18.25 Uhr Keynote

Volker Kauder, Mitglied des Deutschen Bundestages


Tetsuo Narukawa, Vice Chairman, Europe/Russia – Japan Relations Committee, Keizai Doyukai

19.00 Uhr Podiumsdiskussion - Auf dem Weg zur Lösung gemeinsamer gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Herausforderungen auf Basis einer Wertepartnerschaft: Die Rolle des Freihandels und der Innovationen

Yasushi Akahoshi, Präsident, Japan External Trade Organization (JETRO)

Shinjiro Akamatsu, Präsident & CEO, Sysmex Partec GmbH

Jörg Grünenberger, Head of Japan Country Practice, KPMG AG

Kai Grunwitz, Senior Vice President EMEA, NTT Security

Tobias Helmstorf, Head Pharma Health Policy, Regions Japan/APAC, Bayer AG

Moderator: Marcus Schürmann, Delegierter der Deutschen Wirtschaft in Japan, Geschäftsführer AHK Japan

20:15 Uhr Schlussworte

Hitoshi Masuda, Generaldirektor, Japan External Trade Organization (JETRO) Berlin

Wilfried Schmidt, Vorstandsmitglied Deutsch-Japanischer Wirtschaftskreis (DJW)

20:30 Uhr Empfang

Teilen

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Residenz des Botschafters von Japan, Hiroshimastraße 6, 10785 Berlin

Kontakt

Benedikt Seemann