Vortrag

7. Petersberger Europarede

Rede von Bronisław Komorowski, Marschall des polnischen Sejm

Die 7. Petersberger Europarede wird in diesem Jahr der Marschall des Sejm, Bronisław Komorowski, halten.Er wird zu den aktuellen Herausforderungen der Europäischen Union sprechen.

Details

Das Petersberg-Abkommen vom 22. November 1949 sollte Deutschland „als friedliebendes Mitglied in die europäische Gemeinschaft“ eingliedern. Damit war Konrad Adenauer seinem Ziel, die Bundesrepublik Deutschland zum gleichberechtigten Partner in der Staatengemeinschaft der „freien Welt“ zu machen, einen wichtigen Schritt näher gekommen. In der politischen Logik erscheinen die Römischen Verträge als konsequente Weiterführung, die Europäische Union als institutionalisiertes Sinnbild der freien Völker.

Begrüßung

Michael Thielen

Generalsekretär der Konrad-Adenauer-Stiftung

7. Petersberger Europarede

Bronislaw Komorowski

Marschall des Sejm

Teilen

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Steigenberger Grandhotel Petersberg, 53639 KÖnigswinter

Publikation

Zehn Jahre Freundeskreis: 250 Förderer zu Gast in Bonn
Jetzt lesen
Kontakt

Andreas Kleine-Kraneburg

Andreas Kleine-Kraneburg bild

stellv. Leiter Hauptabteilung Politische Bildung und Leiter Bildungsforen

Andreas.Kleine-Kraneburg@kas.de +49 30 26996-3257 +49 30 26996-3224

Bereitgestellt von

Bildungsforum Berlin