Workshop

Antisemitismus - die mörderische Wucht eines uralten Phänomens

Tagung für junge Erwachsene

Historische Ursachen der menschenfeindlichen Ideologie Antisemitismus sollen ebenso erläutert werden wie aktuelle Herausforderungen in europäischen Gesellschaften.

Details

11.30 – 11.35 Uhr Begrüßung und Einführung in die Veranstaltung

Dr. Thomas Ehlen Landesbeauftragter der Konrad-Adenauer-Stiftung für Hessen

11.35 – 12.50 Uhr Einführende Beiträge

Claudia Korenke und Manfred Levy

12.50 - 13.00 Uhr Abschlussrunde

Feedback: thomas.ehlen@kas.de und feedback-pb@kas.de

Die Veranstaltung wird multimedial begleitet. Die Teilnehmenden erklären mit der Anmeldung ihr Einverständnis, dass die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. das vor, während oder nach der Veranstaltung entstandene Foto- und Filmmaterial zeitlich unbegrenzt sowohl im Online- als auch Printformat für Zwecke der Presse und Öffentlichkeitsarbeit verwenden darf. Ihre persönlichen Daten werden gemäß Datenschutzgrundverordnung verarbeitet. Ihre Daten werden im Rahmen unserer Veranstaltungsorganisation genutzt. Dieser Nutzung stimmen Sie mit Ihrer Anmeldung zu. Weitere Informationen zum Datenschutz können Sie unter www.kas.de einsehen. Anregungen und Hinweise senden Sie bitte an feedback-pb@kas.de.

​​​​​​​

Teilen

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Carl-von-Ossietzky Schule
Ernst-von-Harnack-Str. 1,
65197 Wiesbaden
Deutschland
Zur Webseite

Anfahrt

Referenten

Claudia Korenke und Manfred Levy
Kontakt

Dr. Thomas Ehlen

Dr

Landesbeauftragter für Hessen und Leiter des Politischen Bildungsforums Hessen

thomas.ehlen@kas.de +49 611 157598-0 +49 611 157598-19