Symposium

Auf der Suche nach einem neuen Wirtschaftsentwicklungsmodell für Tunesien

Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) und „Le Forum de l’Académie Politique“ (FOAP) (das Forum der politischen Akademie) veranstalten in Sousse ihren vierten Studientag, diesmal zum tunesischen Wirtschaftsmodell.

Details

Die aufeinander folgenden Aufruhre vom 14. Januar 2011, die die Produktivität beeinträchtigt und die Arbeitslosigkeit verschlimmert haben, haben die Wirtschaft erheblich geschwächt. Die öffentlichen Finanzen hindern den Staat daran, die finanziellen und wirtschaftlichen Probleme des Landes zu lösen. Die wachsende Verschuldung (die Auslandsverschuldung hat jetzt 90% des BIP erreicht) und die galoppierende Inflation gefährden nicht nur das wirtschaftliche Gesamtgleichgewicht, sondern auch den sozialen Frieden. All dies erhöht die Abhängigkeit Tunesiens von internationalen Finanzinstitutionen.


Der Ursprung dieser Krise könnte am Fehlen einer klaren Vision seitens der sukzessiven Regierungen liegen sowie an ihren inkohärenten Entscheidungen und Maßnahmen, die keine Strategie für wirtschaftliche und soziale Entwicklung erkennen lassen.

Es ist daher notwendig, das aktuelle  Wirtschaftsentwicklungsmodell Tunesiens zu überdenken und dafür zu sorgen, dass die Entscheidungsorgane auf effiziente und schnelle Weise eine Strategie für die wirtschaftliche Erholung und Verbesserung des Lebensstandards der Bevölkerung entwerfen. Aber wie könnte diese Strategie aussehen? Dieser Frage werden die eingeladenen Experten im Rahmen dieser Konferenz auf den Grund gehen.

Zum Kalender hinzufügen
Kontakt

Dr. Holger Dix

Dr

Leiter des Länderbüros Tunesien/Algerien

holger.dix@kas.de (00216) 70 018 080 (00216) 70 018 099
Kontakt

Slim Jaoued

Slim Jaoued bild

Programmbeauftragter Tunesien

Slim.Jaoued@kas.de

Partner