Diskussion

Bundestagswahlen 2013 in Deutschland

Auswirkungen auf Europa und die Chinesisch-Deutschen Beziehungen

Die KAS|Shanghai lädt zusammen mit dem Chinesisch-Deutschen Hochschulkolleg (CDHK) und Global Bridges zur öffentlichen Vortragsveranstaltung "Die Wahlen in Deutschland – Auswirkungen auf Europa und die Chinesisch-Deutschen Beziehungen".

Details

Hochrangige deutsche und chinesische Experten aus Politik und Wirtschaft werden die Rolle der neuen "Gestaltungsmächte" Deutschland und China beleuchten: in Europa, Asien und global. Welche Veränderungen in der Europapolitik sind zu erwarten? Wie wird sich das Beziehungsgeflecht zwischen Deutschland, Europa und China in den nächsten Jahren verändern – in Politik, Wirtschaft, Gesellschaft?

Die Veranstaltung findet im Chinesisch-Deutschen Hochschulkolleg an der Tongji-Universität

(Anschrift: 50 Chifeng Lu, Room 901) am 7. November von 14.30 bis 16.30 Uhr statt.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme. Bitte geben Sie uns bis zum 6. November 2013 Bescheid, ob wir mit Ihnen rechnen dürfen. Die Teilnahme ist kostenlos.

Tagungssprachen sind Deutsch und Chinesisch.

Anmeldung unter: shanghai@kas.de

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Chinesisch-Deutsches Hochschulkolleg (CDHK), Shanghai

Referenten

  • Nikolaus GRAF LAMBSDORFF (Generalkonsul der Bundesrepublik Deutschland in HongKong)
    • Prof. Dr. WU Huiping (Tongji-Universität)
      • Prof. Dr. Rolf D. CREMER (EBS)

        Publikation

        Die deutsch-chinesischen Beziehungen nach der Bundestagswahl 2013: Podiumsdiskussion mit dem Chinesisch-Deutschen Hochschulkolleg und Global Bridges e.V.
        Jetzt lesen
        Deutsch-Chinesische Beziehungen nach der Bundestagswahl (c) Auswärtiges Amt