Gespräch

Christentum, Islam, Judentum - im Spannungsfeld der Kulturen

13. Wartburg-Gespräch
.

Details

Programm 13. Wartburg Gespräch

14. September

9.00 Uhr

Eröffnung und Begrüßung

Dr. Dr. Franz Josef Klassen, Vorsitzender des vorbereitenden Komitees der Wartburg-Gespräche

Andreas Kleine-Kraneburg, Leiter des KAS-Bildungswerkes in Erfurt

Grußworte:

Dr. Thomas Wurzel, Sparkasse-Kulturstiftung Hessen-Thüringen

9.20 Uhr

Die Welt nach dem 11. September: Was bleibt von der Renaissance des Religiösen (Habermas)

Mathias Gierth, stellv. Chefredakteur und Ressortleiter Innenpolitik, Rheinischer Merkur

9.45 Uhr

Teschabah-Umkehr: Eine katholische Besinnung

Pater Prof. Dr. Werner Löser SJ, Frankfurt/Main, Seminar für Dogmatik, Theologische Hochschule St. Georgen

10.10 Uhr

Russisch-orthodoxe Kirche und Islam

Se. Eminenz Erzbischof Longin, Düsseldorf, ständiger Vertreter der russisch-orthodoxen Kirche in Deutschland, Moskauer Patriachat

10.35 Uhr

Politischer Islam – Eine Spielart muslimischer kultureller Artikulation

Prof. Dr. Jamal Malik, Erfurt, Lehrstuhl für Islamwissenschaften der Universität Erfurt

11.05 Uhr

Der Dialog mit Muslimen – Katholische Kirche im Konflikt

Dr. theol. scisl. Barbara Huber-Rudolph

Frankfurt/Main, Leiterin christlich-islamische Begegnung und Dokumentation (Cibedo) e.V., Fachstelle der Deutschen Bischofskonferenz

11.40 Uhr

Religion und Gewalt im Judentum

Prof. Dr. Daniel Krochmalnik

Heidelberg, Rektor der Hochschule für jüdische Studien

12.05 Uhr

Der Staat Israel – Perspektiven und Visionen zwischen Krieg und Frieden

Se. Exzellenz Botschafter a.D. Avi Primor

Jerusalem, ehem. Botschafter des Staates Israel bei der Bundesregierung und jetziger Vizepräsident der Universität Jerusalem

12.45 Uhr

Podiumsdiskussion

der Referenten mit den Teilnehmern des Wartburggespräches

Teilnehmer:

Franz Schuster, Erfurt, Thüringer Minister für Wirtschaft und Infrastruktur

Professor Dr. Otto Depenheuer, Köln, Seminar für Staatsphilosophie und Rechtspolitik der Universität Köln

Klaus Kircher, Geschäftsführer der bischöflichen Kommission für Erziehung und Schulen, ehem. Direktor der Deutschen Schule Kairo (DSB)

Andreas Kleine-Kraneburg, Leiter des KAS-Bildungswerkes Erfurt – Politische Bildung

Moderation:

Dr. Helmut Herles, Chefkorrespondent „General-Anzeiger Bonn“

Peter te Reh, Dezernent Deutscher Städtetag.

Schlussworte:

Franz Gehlhaus, Präsident des Ringes Katholischer Deutscher Burschenschaften (RKDB)

Marc Deutsch, Senior der Katholischen Burschenschaft Sigfridia zu Bonn

20.30 Uhr

Festvortrag:

Christentum, Islam, Judentum – im Spannungsfeld der Kulturen

Dr. Annette Schavan

Ministerin für Kultur, Jugend und Sport des Landes Baden-Württemberg, stellv. CDU-Vorsitzende

Die Grüße der Thüringer Landesregierung überbringt

Franz Schuster, Minister für Wirtschaft und Infrastrukrur

Grußworte:

Gerhard Schneider, Oberbürgermeister von Eisenach

Dr. Martin Kaspari, Landrat des Wartburgkreises

Musikalische Gestaltung:

Blasorchester der Musikschule Eisenach

Leitung: Günter Fingerhut

Madrgalchor des Saarlandes

Leitung: Professor Klaus Fischbach

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Eisenach

Kontakt

Andreas Kleine-Kraneburg

Andreas Kleine-Kraneburg bild

stellv. Leiter Hauptabteilung Politische Bildung und Leiter Bildungsforen

Andreas.Kleine-Kraneburg@kas.de +49 30 26996-3257 +49 30 26996-3224
Christentum, Islam, Judentum - im Spannungsfeld der Kulturen

Bereitgestellt von

Politisches Bildungsforum Thüringen