Diskussion

Das Konversation-Festival LAMPA

Zum mittlerweile vierten Mal ist das Auslandsbüro Riga der Konrad-Adenauer Stiftung Teil des LAMPA Festivals. Das Konversation Festival LAMPA lockt alljährlich über tausend Besucher aus ganz Europa nach Cēsis, Lettland, um über Politik, Kultur, Wirtschaft, Gesellschaft und Technologie zu diskutieren. In über 350 Veranstaltungen können die Besucher ihre persönlichen Erfahrungen in den unterschiedlichsten Bereichen austauschen und neue Eindrücke sammeln.

Details

LAMPA lockt alljährlich über tausend Besucher aus ganz Europa nach Cēsis, Lettland
LAMPA lockt alljährlich über tausend Besucher aus ganz Europa nach Cēsis, Lettland

Wie schon die Jahre zuvor, freut sich das Auslandsbüro Riga der KAS auch dieses Jahr wieder Teil des Festival sein zu dürfen. In einem Diskussionspanel mit verschiedenen Gästen stellen wir die Frage: Wie leben wir in 2030: Ein Traum oder Albtraum für die Millennials in Europa? Viele junge Wähler bereuten es im Nachhinein, nicht ihr Wahlprivileg genutzt zu haben. Jetzt, wenige Jahre später plädieren Greta Thunberg, Rutger Bregman und viele andere für eine neue Weltsicht, entgegen dem politischen Mainstream und ihren populistischen Herausforderern. Was sind die Träume und Ziele der Millennials für das nächste Jahrzehnt? Wie wird sich unser aktuelles Konsumverhalten im Hinblick auf die Umwelt verändern? Diese und weitere Themen sind Teil unserer diesjährigen LAMPA Diskussionsrunde mit Gästen aus Lettland, Ungarn, Deutschland und Italien.

Alle Interessenten sind herzlichst eingeladen, an der Diskussion teilzunehmen.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Schlosspark Cesis, „Apgaismo“ Bühne, Cesis/Lettland

Referenten

  • Edina Osztovszky
    • Politikstudent & Trainee at the German Bundestag
  • Corrado Chirico
    • Jura- & Politikstudent
  • Jan Thomas Kettner
    • Mitglied der Jungen Union
  • Elizabete Vizgunova
    • Wissenschaftlerin am lettischen Institut für Internationale Beziehungen
  • Natalija Knipse
    • Jurastudentin
  • Moderation: Ilze Nagla
    • Korrespondentin des Lettischen Fernsehens in Brüssel
Kontakt

Daiga Krieva

Daiga Krieva

Projektkoordinatorin

daiga.krieva@kas.de +371 67331297 +371 67331007
LAMPA1_2019
LAMPA4_2019

Bereitgestellt von

Auslandsbüro Lettland