Diskussion

#Demokratie braucht mehr Frauen! – in Parlamenten und Politik!

Aus Anlass 70 Jahre Grundgesetz und 100 Jahre Frauenwahlrecht

Details

Achtung: Die Veranstaltung ist ausgebucht. Es können keine weiteren Teilnehmerinnen und Teilnehmer mehr aufgenommen werden.
Demokratie braucht mehr Frauen KAS
Aus Anlass 70 Jahre Grundgesetz und 100 Jahre Frauenwahlrecht
In Deutschland wird derzeit intensiv darüber diskutiert, wie es gelingen kann, den Frauenanteil in den Länderparlamenten und im Bundestag zu erhöhen.  Die Verabschiedung eines Paritätsgesetzes durch den Landtag Brandenburg und mittlerweile auch durch den Thüringer Landtag hat die Debatte neu belebt.

Die Konrad-Adenauer-Stiftung nimmt die Debatte zum Anlass, in einer Abendveranstaltung mit Vertreterinnen und Vertretern aus Politik und den Rechtswissenschaften die unterschiedlichen Standpunkte auszutauschen.

Programm

18:00 Uhr – Begrüßung

Prof. Dr. Norbert Lammert

Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung

Präsident des Deutschen Bundestages a.D.

18:10 Uhr – Repräsentativität des Parlaments und politische Gleichheit

Prof. Dr. Klaus Ferdinand Gärditz

Rheinische Friedrich-Wilhelms Universität Bonn

Dr. Cara Röhner

Goethe-Universität Frankfurt am Main

Dr. Benjamin Höhne

Stellv. Leiter des Instituts für Parlamentarismusforschung Berlin

Prof. Dr. Friederike Wapler

Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Moderation: Dr. Katja Gelinsky

Koordinatorin für Recht und Politik, Konrad-Adenauer-Stiftung

19:00 Uhr – Paritätsregelungen in der Diskussion

Gesine Agena

Stellvertetende Bundesvorsitzende und frauenpolitische Sprecherin

Bündnis 90/Die Grünen

Dr. Sabine Sütterlin-Waack

Ministerin für Justiz, Europa, Verbraucherschutz und Gleichstellung, Schleswig-Holstein

Dr. Stefan Ruppert, MdB

Parl. Geschäftsführer der Freien Demokraten im Deutschen Bundestag

Annette Widmann-Mauz, MdB

Vorsitzende der FU Deutschlands

Staatsministerin bei der Bundeskanzlerin und Beauftragte

der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration

Moderation: Stephan Detjen

Chefkorrespondent Hauptstadtstudio Deutschlandradio

19:50 Uhr – Schlusswort

Christine Henry-Huthmacher

Koordinatorin Familien- und Frauenpolitik, Konrad-Adenauer-Stiftung

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
Tiergartenstraße 35,
10785 Berlin
Deutschland

Anfahrt

Publikation

Mehrheit der Deutschen wünscht sich mehr Frauen in verantwortungsvollen Positionen: Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage im Auftrag der Konrad-Adenauer-Stiftung
Jetzt lesen