Diskussion

Die Angstprediger - Wie rechte Christen Gesellschaft und Kirchen unterwandern

Vortrags- und Diskussionsabend

Bei diesem Vortrags-und Diskussionsabend spricht die Publizistin und Juristin Dr. Liane Bednarz über die Thesen rechter Christen und ihren Verbindungen in das neurechte Milieu.

Details

In ihrem selbsterklärten „Kampf um das Abendland“ versuchen Rechtspopulisten christliche Symbole und Werte für ihre Interessen in Anspruch zu nehmen. Dabei gelingt es ihnen, Teile konservativer christlicher Milieus anzusprechen oder gar zu instrumentalisieren. Dabei kann es durchaus zu Überschneidungen kommen, im Bereich von Feindbildern und Vorbehalten, wie z.B. bei Homosexualität, der Gleichheit der Geschlechter oder dem Islam.


Die Kirchen in Deutschland sehen sich vermehrt mit diesem Gedankengut konfrontiert. Was wissen wir über eine mögliche Unterwanderung der Kirchen durch Rechtspopulisten? Welche Strategien gibt es, um eine mögliche Beeinflussung und Unterwanderung christlicher Millieus durch Rechtspopulisten zu erkennen und zu verhindern?


Die Hamburger Publizistin und Juristin, Dr. Liane Bednarz, wird diesem Problem auf der Grundlage ihres Buches "Die Angstprediger" in einem Vortrag auf den Grund gehen. Anschließend wird sie in einer Diskussion mit Heike Proske (Superintendantin des Ev. Kirchenkreises Dortmund) unter der Moderation von Michaela Rensing (Journalistin WDR) dieses Thema weiterhin besprechen.

Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Ev. Stadtkirche St. Petri, Petrikirchhof 7, 44137 Dortmund

Referenten

  • Dr. Liane Bednarz (Juristin und Publizistin)
    Kontakt

    Beate Kaiser

    Beate Kaiser bild

    Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Koordinatorin Frauenkolleg

    beate.kaiser@kas.de +49 231 1087777-5 +49 231 1087777-7

    Partner

    Bereitgestellt von

    Regionalbüro Westfalen