Event

Die dritte klimaneutrale Handballturnierserie Südafrika 2018 in Johannesburg

Umweltbewusstseinsprogramm mit Handball
Play Handball ZA in Zusammenarbeit mit der Konrad-Adenauer-Stiftung und Waste-ED lädt Sie zur Teilnahme am 3. klimaneutrale Handballturnierserie in Johannesburg ein.

Details

Ziel des PLAY HANDBALL Supercups ist es, die Jugend mit Sport zu erreichen, Kinder aus verschiedenen Schulen und kulturellen Hintergründen zusammenzubringen und das Umweltbewusstsein unserer Jugend in Kombination mit dem Handballspielen zu fördern. Besonderes Augenmerk wird auf die Ausbildung junger Südafrikaner gelegt, damit sie in unseren Gemeinden nachhaltiger und umweltfreundlicher leben können. Deshalb hat Play Handball in Zusammenarbeit mit der Deutschen Sporthochschule Köln ein Trainingshandbuch entwickelt, das Umweltbildung und Sport integriert. Das Handbuch steht im Einklang mit dem Thema von Lebensorientierung: Umweltbewusstsein. Bildungsmodule enthalten Informationen über die Reduzierung, Wiederverwendung und das Recycle von Abfall, Luft, Boden und Wasser. Dieses Handbuch wird Lehrern und Trainern helfen, Kinder und Jugendliche auf spielerische Weise zu erziehen, um Umweltauswirkungen zu erzielen, während sie gleichzeitig

Aufbau eines Verantwortungsbewusstseins und eines Bewusstseins für Umweltfragen. Das Handbuch "Spielmesse für die Umwelt" wird im Rahmen des diesjährigen Supercups vorgestellt. Der Lehrer erhält einen Train-the-Trainer-Workshop für die Methodik und lernt während einer Zero-Waste-Community-Clean-up, wie man umweltfreundlich mit Abfall umgeht. Nelson Mandela sagte einmal: "Der Sport spricht mit der Jugend in einer Sprache, die sie versteht", und damit gewinnen wir.

Wenn Sie interessiert sind, füllen Sie bitte das beigefügte Anmeldeformular für Ihre Schule aus und senden es bis 14. September 2018 an uns zurück unter der folgenden E-Mail-Adresse: info@play-handball.org.

Sollten Sie Fragen haben oder eine Klärung der Veranstaltung benötigen, wenden Sie sich bitte an Nicola unter der Mobiltelefonnummer +27 72 4014 375 oder Bongani +27 73 646 3021.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Kgalema Primary School, Benoni, Johannesburg

Kontakt

Christina Teichmann

Christina Teichmann bild

Programmbeauftragte (Büro Kapstadt)

Christina.Teichmann@kas.de +27 21 422 3844 +27 21 422 1733

Partner

Bereitgestellt von

Auslandsbüro Südafrika