Diskussion

Die Europäische Union und Russland: Zwischen Partnerschaft und Konfrontation

Vortrag und Gespräch

Details

EU Russland Symbolbild Pixabay
EU Russland Symbolbild

Die Europäische Union und Russland verbinden viele wirtschaftliche Kontakte insbesondere im Energiesektor, so dass regelmäßige Kontakte und Austausch zur Normalität gehören.

Aus außen- und sicherheitspolitischer Perspektive ist das Verhältnis zu Russland jedoch auch von Spannungen und teilweise Konfrontation gekennzeichnet. Als Nachbar der Europäischen Union fühlen viele europäische Staaten, die eine direkte Grenze zu Russland haben, jedoch große Sicherheitsbedenken. Zum einen waren die baltischen Staaten ehemals Teil der Sowjetunion. Andere Staaten Ostmitteleuropas wie Polen waren kommunistische Satellitenstaaten der Sowjetunion während des Kalten Krieges.

Diese historischen Erfahrungen erhalten zusätzliche Aufladung durch den Ukraine-Konflikt und die völkerrechtswidrige Annexion der Krim durch Russland, so dass gerade in Ostmitteleuropa Sorgen und Ängste bestehen.  Auch auf internationaler Ebene sind die Positionen Russlands und der EU häufig unterschiedlich, wie z.B. in Syrien oder auch aktuell in Venezuela.

Eine Herausforderung der Zukunft wird daher sein, verlässliche Beziehungen, die die territoriale Integrität von Staaten achten wieder mit Russland zu etablieren.

Wir laden Sie herzlich ein, mit unseren Experten ins Gespräch zu kommen.

Programm

19.00 Uhr
Eröffnung und Begrüßung

Daniel Braun
Politisches Bildungsforum Thüringen der Konrad-Adenauer-Stiftung

Dr. Klaus Zeh
Europaminister a.D. und Oberbür-germeister von Nordhausen a.D.

19.10 Uhr
Vortrag und Gespräch
Jakov Devcic
Koordinator für Europapolitik in der Hauptabteilung Europäische und Internationale Politik der Konrad-Adenauer-Stiftung in Berlin

Marion Walsmann
Europaministerin a.D.

Moderation
Daniel Braun
Politisches Bildungsforum Thüringen der Konrad-Adenauer-Stiftung

21.00 Uhr
Veranstaltungsende

Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Stadt Nordhausen, Bürgersaal, Ratssaal 1. Etage
Nikolaiplatz 1,
99734 Nordhausen
Deutschland

Anfahrt

Referenten

  • Dr. Klaus Zeh
    • Jakov Devcic
      • Marion Walsmann
        Kontakt

        Daniel Braun

        Daniel Braun

        Landesbeauftragter für den Freistaat Thüringen (kommissarisch) / Leiter Politisches Bildungsforum Thüringen (kommissarisch)

        Daniel.Braun@kas.de +49 361 65491-14 +49 361 65491-11