Diskussion
ausgebucht

Die Kommunen und der neue Mehrjährige Finanzrahmen

Herausforderungen und Chancen
Der nächste mehrjährige Finanzrahmen (MFR) wird durch das Austreten Großbritanniens, eines der größten Nettozahler des EU-Haushalts, und durch gestiegene Anforderungen in den Bereichen Sicherheitspolitik und Migration gekennzeichnet sein.

Details

Welche Rolle spielen die Gemeinden im nächsten MFR? Werden die verstärkten Anstrengungen in anderen Bereichen zu lasten der Regional- und Kohäsionspolitik der EU gehen? Um diese Fragen zu beantworten, organisieren das Europabüro der Konrad-Adenauer-Stiftung und der Deutsche Städte- und Gemeindebund (DStGB) am 27. Februar 2018 um 8.00 Uhr ein parlamentarisches Frühstück. Als Redner begrüßen wir Dr. Inge Gräßle (MdEP) und Vertreter der deutschen Kommunen.

Programm

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Europäisches Parlament, Rue Wiertz 60, Brüssel

Referenten

Reimer Böge
MdEP EVP und Harry Brunnet
Vorsitzender des DStGB Europaausschusses
Kontakt

Mathias Koch

Mathias Koch bild

Wissenschaftlicher Mitarbeiter Europabüro Brüssel

mathias.koch@kas.de +32 2 66931-53 +32 2 66931-62

Bereitgestellt von

Europabüro Brüssel