Seminar

Die richtige Balance finden! Zeit- und Selbstmanagement

Fachseminar für kommunale Gleichstellungs- und Frauenbeauftragte

Details

Zeitmanagement Sonja Lanford on unsplash
Zeit- und Selbstmanagement
Inhalt
 
Der Begriff „Zeitmanagement“ ist ein Widerspruch in sich, denn wir können unsere Zeit nicht managen. Jedoch können wir unsere Zeit nach unseren Vorstellungen gestalten. Wir können also vielmehr von einem Selbstmanagement und einer aktiven Lebensgestaltung sprechen.
Um in unseren Lebensalltag (im Berufsleben oder auch in der Freizeit, der Familie und im Ehrenamt) die Zeit aktiv zu gestalten, motiviert und produktiv zu sein, brauchen wir Orientierung und Perspektive. Diese erhalten wir durch die Auseinandersetzung mit den eigenen Werten und durch die Entwicklung und Formulierung unserer eigenen Träume, Wünsche, Visionen und Ziele. Sie bestimmen im Alltag den Sinn und die Richtung des Denkens und Handelns. Denn wenn wir wissen, was wir wollen und warum wir etwas wollen, haben wir die Fähigkeit uns zu fokussieren und sind intrinsisch motiviert.
„Wenn das Leben keine Vision hat, nach der man strebt, nach der man sich sehnt, die man verwirklichen möchte, dann gibt es auch kein Motiv, sich anzustrengen.“ (Erich Fromm)


Wer Perspektive und Orientierung hat, dem gelingt es auch einfacher eine Struktur herzustellen und wahrzunehmen, was kurz-, mittel- und langfristig wichtig ist. Gleichzeitig sind im Alltag Instrumente hilfreich, die dabei unterstützen von der Vision in die Aktion zu kommen: Dinge zu erfassen, Prioritäten (im Sinne der eigenen Vision und der eigenen Ziele) zu setzen, zu organisieren und vor allem auch in die Durchführung/Umsetzung zu gehen.

Methodisch wechseln sich Großgruppensequenzen, Teil- und Kleingruppen sowie die Arbeit in Tandems ab, um die schon vorhandenen Expertisen der Teilnehmenden zu nutzen, sowie eine maximale Beteiligung und Austausch untereinander zu ermöglichen.
Nach dem Seminar erhalten Sie eine vollständige elektronische Dokumentation der Seminarinhalte und -Ergebnisse - so bleiben die Inhalte des Seminars lebendig und ermöglichen Ihnen die individuelle Weiterarbeit.

 

Im Teilnahmebeitrag von 95 Euro sind Unterkunft und Verpflegung bereits enthalten.

Programm

Dienstag, 14.01.2020

bis 10.00 Uhr

Anreise

10.00 Uhr – 10.45 Uhr

Begrüßung und Einführung in die Tagung
Beate Kaiser, Konrad-Adenauer-Stiftung /
Susanne Kamp, Personal & Business Coach, Trainerin, Moderatorin

10.45 Uhr – 13.00 Uhr

Woran werde ich erkennen, dass sich meine Teilnahme am Seminar Selbst- und Zeitmanagement gelohnt hat?

13.00 Uhr

Mittagessen

14.00 – 18.00 Uhr

  • Orientierung und Perspektive 1: Wie und wo sehe ich mich in der Zukunft, was ist meine Vision?
  • Orientierung und Perspektive 2:  eine (berufliche) Entwicklung und die Bewusstmachung meiner Werte und Bedürfnisse - Ein   wichtiger Schritt zum guten Selbstmanagement
  • Orientierung und Perspektive 3: Die Reflektion über die persönlichen Werte als Hilfestellung für Veränderungen, Entscheidungen und Zielfindungen
  • Orientierung und Perspektive 4: Definition von persönlichen Zielen
  • Struktur und Kontrolle: Tools des Zeitmanagements - Prinzipien, Gesetze und Hilfestellungen

18.00 Uhr

Abendessen

Mittwoch, 15.01.2020

bis 9 Uhr

Frühstück

09.00 Uhr – 12.45 Uhr

Mein persönlicher Transferplan: Was sind meine Schritte? Was werde ich tun, um meine Ziele, meine Vision zu erreichen?               
- Arbeit in zwei Gruppen –

12.45 Uhr – 13.30 Uhr

Feedback, Abschluss, Evaluation
- Großgruppe -

13.30 Uhr

Mittagessen; danach Abreise



 

Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Flussbett-Hotel
Wiesenstr. 40,
Gütersloh
Deutschland

Anfahrt

Referenten

  • Susanne Kamp
    • Personal & Business Coach - Trainerin - Moderatorin
      Kontakt

      Beate Kaiser

      Beate Kaiser bild

      Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Koordinatorin Frauenkolleg

      beate.kaiser@kas.de +49 231 1087777-5 +49 231 1087777-7
      Zeitmanagement Sonja Lanford on unsplash