Vortrag
ausgebucht

Die Ukraine 2019 – Zwischen Wandel und Konflikt

Franz-Meyers-Forum unter der Schirmherrschaft von Dr. Günter Krings MdB

Die Konflikte in der Ukraine sind noch nicht komplett beendet, aber es gibt friedensorientierte Zukunftsperspektiven: Wie kann die Perspektive der Ukraine aussehen? Welche Rolle kann die Europäische Union dabei einnehmen?

Details

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Hinwendung zu Europa stand am Anfang der Auseinandersetzungen. Ende 2013 stoppte die damalige ukrainische Regierung das geplante EU-Assoziierungsabkommen. Es folgten monatelange Proteste auf dem Unabhängigkeitsplatz in Kiew, die in blutigen Kämpfen zwischen Sicherheitskräften und Demonstrierenden sowie der Flucht des Präsidenten gipfelten. In der Folge annektierte Russland die Halbinsel Krim, während im Osten der Ukraine ein kriegerischer Konfliktausbrach, der mehr als 13.000 Leben gefordert und unzählige Menschen zur Flucht getrieben hat.

Fünf Jahre nach dem „Euro-Maidan“ sterben in derOstukraine immer noch Menschen an der Front. Gleichzeitig ist die Ukraine aber auch ein Land im Aufbruch, das zahlreiche Reformen eingeleitet hat. Wie kann die Zukunft der Ukraine aussehen? Welche Perspektiven hat der Minsker Friedensprozess? Welche Rolle kann Europa beim ukrainischen Reformweg und einer Konfliktlösung spielen? Diese Fragen möchten wir gerne mit dem ukrainischen Botschafter Dr. Andrij Melnyk und dem Leiter des Auslandsbüros Ukraine (Charkiw) der Konrad-Adenauer-Stiftung, Tim B. Peters, diskutieren.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Simone Habig, Leiterin Regionalbüro Rheinlandder Konrad-Adenauer-Stiftung

Teilen

Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Haus Erholung
Johann-Peter-Boelling-Platz 1,
41061 Mönchengladbach
Deutschland
Zur Webseite

Anfahrt

Referenten

S.E. Dr. Andrij Melnyk
Botschafter der Ukraine in der Bundesrepublik Deutschland
Tim B. Peters
Leiter des Auslandsbüros Ukraine (Charkiw) der Konrad-Adenauer-Stiftung
Dr. Günter Krings MdB
Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister des Innern

Publikation

„Freiheit und Demokratie werden sich durchsetzen“: Franz-Meyers-Forum am 3. Juli 2019 in Mönchengladbach
Jetzt lesen
Kontakt

Simone Habig

Simone Habig bild

Leiterin Regionalbüro Rheinland

Simone.Habig@kas.de +49 211 8368056-0 +49 211 8368056-9
Kontakt

Angela Meuter-Schneider

Angela Meuter-Schneider bild

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Angela.Meuter-Schneider@kas.de +49 0211 836805-66 +49 0211 836805-69