Studien- und Informationsprogramm
ausgebucht

Die USA und Deutschland

Lebensnotwendigkeiten europäischer Staaten müssen nicht immer auch Lebensnotwendigkeiten der USA sein und umgekehrt; daraus können sich Verschiedenheiten der politischen Auffassungen ergeben, die zu selbständigem politischem Vorgehen führen können. In diesem Seminar soll die Vergangenheit, sowie Gegenwart und Perspektiven der Deutsch-Amerikanischen Freundschaft beleuchtet werden.

Details

In unserem Seminar im ehemaligen Feriendomizil Konrad Adenauers wollen wir einen Blick auf die Geschichte, den Zustand und die Perspektiven der Deutsch-Amerikanischen Beziehungen werfen. Die anstehenden Präsidentschafts-Wahlen im Jahr 2020 und die Herausforderungen durch den aktuellen Zustand der transatlantischen Beziehungen werden zu beleuchten sein.

Inhalte

  • Lebensnotwendigkeiten der transatlantischen Partner stehen hier im
  • Mittelpunkt
  • Blick auf die Geschichte, den Zustand und die Perspektiven der Deutsch-
  • Amerikanischen Beziehungen
  • Beleuchtung der anstehenden Präsidentschafts-Wahlen im Jahr 2020 und die
  • Herausforderungen durch den aktuellen Zustand der transatlantischen
  • Beziehungen
  • Abgerundet wird das Programm durch Exkursionen in die nähere Umgebung undihre Einordnung in die zeithistorischen Umstände

Zielgruppe

Interessierte am Thema der Deutsch-Amerikanischen Beziehungen

​​​​​​​

Anmerkung

Für die Exkursionen ist teilweise festes Schuhwerk und eine gute Kondition erforderlich.

Teilnahmebeitrag:

400 € pro Person (inkl. Unterkunft und Verpflegung, ohne Getränke)

Bitte beachten Sie unsere AGBs!

Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Villa La Collina & Accademia Konrad Adenauer, Internationale Begegnungsstätte für Politik, Wirtschaft und Kultur
Via Roma 11,
22011 Griante-Cadenabbia
Italien
Zur Webseite

Anfahrt

Referenten

  • Dr. Andrew Denison
    • transatlantic networks
  • Tinko Weibezahl
    • Konrad-Adenauer-Stiftung