Ausstellung

EHF 2010 meets EIGEN+ART Lab

Stipendiaten-Ausstellung bis 19. Oktober 2013 im EIGEN+ART Lab in der jüdischen Mädchenschule // Ausgewählt von Dr. Hans-Jörg Clement, Kurator des Trustee Programm EHF 2010 der Konrad-Adenauer-Stiftung in Zusammenarbeit mit der Galerie EIGEN+ART.

Details

Viola Bittl, Stef Heidhues und Philip Seibel vereint in unterschiedlichen Medien das Bekenntnis zur Ambivlenz und eine Absage an eine allein narrative, vordergründige Struktur. Zwischen (scheinbarer) Improvisation, Schönheit und fetischhafter Perfektion werden Herkunft anonymisiert und Strategien verschleiert, um mit dem Betrachter ganz unmittelbar die Kommunikation aufzunehmen. Die Anmutung der künstlerischen Arbeiten, die Materialität und haptische Qualität kongenial ausreizen, wird zu einem Erlebnis, in dessen Mittelpunkt (abwesend) der Mensch steht: in den figure ground paintings von Viola Bittl, den erahnten körperlichen Silhouetten in Seibels Objekten oder der Installation aus Barrieren, Abgrenzungen und Optionen bei Stef Heidhues.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

EIGEN+ART Lab

Referenten

Viola Bittl
Stef Heidhues
Philip Seibel
Kontakt

Dr. Hans-Jörg Clement

Dr

Stellv. Leiter der Hauptabteilung Begabtenförderung und Kultur/Leiter Kultur und Kurator/Geschäftsführer EHF 2010

Hans-Joerg.Clement@kas.de +49 30 26996-3221
Kontakt

Ursula Moss

Ursula Moss bild

Kulturassistentin

Ursula.Moss@kas.de +49 30 26996-3220