Workshop

Energiesicherheit und Energiemarktintegration in Südasien

Wege zu einer verbesserten Energieversorgung und regionaler Stabilität
In Südasien wächst die Nachfrage nach Energie rasant. Die Vorzüge eines verknüpften Energiesystems werden jedoch noch nicht ausgeschöpft. KAS RECAP und COSATT veranstalten einen Workshop über das Potenzial energiepolitischer Kooperation in Südasien.

Details

Der mangelhafte Zugang zu sicherer und erschwinglicher Energie ist eines der bedeutendsten Hindernisse für eine weitere wirtschaftliche und soziale Entwicklung in Südasien. Die Integration lokaler und nationaler Energiemärkte kann bedeutend zu einer erhöhten Energiesicherheit in der gesamten Region beitragen.

Vor diesem Hintergrund wird der Workshop Möglichkeiten einer verstärkten regionalen Verknüpfung von Energiemärkten und des Ausbaus der Energiesicherheit in Südasien beleuchten. Die teilnehmenden internationalen Experten werden unter Anderem folgende Punkte diskutieren:

  • Die gegenwärtigen Entwicklungen der lokalen, nationalen und regionalen Energiesysteme in jedem Mitgliedsland der SAARC
  • Lektionen und Erfahrungen aus anderen Integrationsprozessen von Energiemärkten, z.B. in der EU und ASEAN
  • Geostrategische Implikationen der Energiesicherheit in Südasien
  • Poltisiche und rechtliche Anforderungen für eine bessere Verknüpfung lokaler und nationaler Energiesysteme und -märkte
  • Möglichkeiten für neue Geschäftsmodelle bei Erzeugung, Übertragung und Verteilung von Energie

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Kathmandu, Nepal

Referenten

Dr
Nishchal PANDEY
Leiter
Zentrum für Südasienstudien (CSAS)
Kathmandu
Nepal
Dr. Peter HEFELE
Leiter
Regionalprojekt Energiesicherheit und Klimawandel in Asien-Pazifik
Konrad-Adenauer-Stiftung
Hongkong
China
Kontakt

Dr. Peter Hefele

Dr

Leiter des Regionalprojekts Energiesicherheit und Klimawandel Asien-Pazifik

peter.hefele@kas.de +852 28822245 +852 28828515
Zugang zu elektrischer Energie

Partner