Workshop

Europäisches Parlament im Einsatz

Herausforderung für Europa – Die Rolle des Europäischen Parlaments bei der Bewältigung der Flüchtlingskrise

Planspiel

Details

In unserem Planspiel gewinnen die Teilnehmer durch die Simulation eines Arbeitsprozesses im Europäischen Parlament einen möglichst realistischen und praxisbezogenen Einblick, diskutieren aktuelle Fragestellungen und verabschieden Resolutionen.

Programm

8.00 – 8.15 Uhr

Begrüßung und Vorstellung der Konrad-Adenauer-Stiftung

Christian Heiko Zache

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

8.15 – 9.00 Uhr

Impulsvortrag mit Diskussion

Struktur und  Arbeitsweise des Europäischen Parlaments

Dr. Horst Schnellhardt

ehem. Mitglied des Europäischen Parlaments, 1994-2014

9.00 – 9.30 Uhr

Einführung in das Planspiel, Vorstellung des Ausgangsszenarios,

Gruppeneinteilung, Rollenfindung, Klärung organisatorischer Fragen

Christian Heiko Zache

Politikwissenschaftler

9.30 – 10.00 Uhr

Pause

10.00 – 10.30 Uhr

Gemeinsame Werte – gemeinsame Interessen

Erste Fraktionssitzung:

- Erarbeiten der persönlichen Positionen

- Entscheidung über die Aufgabenverteilung in der Fraktion

- Absprachen in der Fraktion über die gemeinsame Position

10.30 – 11.00 Uhr

Die Ziele der Fraktion im Parlament vorstellen

Erste Plenardebatte:

- Diskussion der Einzelaspekte des Gesetzesvorschlags

- Erarbeitung von Änderungen zum Gesetzesentwurf

- Möglichkeiten der Parteien, andere Parteien zu überzeugen

- Einarbeitung der Änderungen/Argumente in entsprechenden Vorlagen

11.00 – 12.15 Uhr 

Konsensfindung in der Demokratie

Verhandlungen zwischen den Parteien:

- Verhandlungen

- Erarbeitung von gemeinsamen Stellungsnahmen zum Gesetzesvorschlag

12.15 – 13.00 Uhr

Mittagspause

13.00 – 13.30 Uhr

Innerparteiliche Diskussion des Konsens

Zweite Fraktionssitzung:

- Vorstellen einer gemeinsamen Position zu den Ergebnissen der Verhandlungen

- Letzte Verhandlung mit anderen Fraktionen

13.30 – 13.50 Uhr

Mehrheitsfindung und Gesetzesbeschluss

- Fraktionen nehmen zur Gesetzesvorlage öffentlich Stellung,

  Änderungsvorschläge zur Beschlussempfehlung werden vorgestellt

- Schlussabstimmung

13.50 – 14.00 Uhr

Auswertung

14.00 Uhr

Ende der Veranstaltung

Konzeption:

Alexandra Mehnert

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

Leiterin des Politischen Bildungsforums Sachsen-Anhalt

Referenten/Trainer:

Christian Heiko Zache

Politikwissenschaftler

Dr. Horst Schnellhardt

ehem. Mitglied des Europäischen Parlaments, 1994-2014

Tagungsleitung:

Christian Heiko Zache

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

Tagungsbüro:

Britta Drechsel

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

Politisches Bildungsforum Sachsen-Anhalt

Franckestraße 1

39104 Magdeburg

Tel.: 0391 / 520887104

Fax: 0391 / 520887121

E-Mail: britta.drechsel@kas.de

www.kas.de/sachsen-anhalt

Feedback:

Anregungen, Lob und Kritik können Sie gerne an die Leiterin des Politischen Bildungsforums Sachsen-Anhalt richten unter alexandra.mehnert@kas.de oder an feedback-pb@kas.de.

Die Veranstaltung wird multimedial begleitet. Die Teilnehmenden erklären mit der Anmeldung ihr Einverständnis, dass die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. das vor, während oder nach der Veranstaltung entstandene Foto- und Filmmaterial zeitlich unbegrenzt sowohl im Online- als auch Printformat für Zwecke der Presse und Öffentlichkeitsarbeit verwenden darf.

Ihre persönlichen Daten werden gemäß Datenschutzgrundverordnung verarbeitet. Ihre Daten werden im Rahmen unserer Veranstaltungsorganisation genutzt. Dieser Nutzung stimmen Sie mit Ihrer Anmeldung zu. Weitere Informationen zum Datenschutz können Sie unter www.kas.de einsehen.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Gymnasium Martineum, Johannesbrunnen 34, 38820 Halberstadt

Referenten

  • Dr. Horst Schnellhardt
    • Christian Heiko Zache
      Kontakt

      Alexandra Mehnert

      Alexandra Mehnert bild

      Leiterin des Politischen Bildungsforums Sachsen-Anhalt

      Alexandra.Mehnert@kas.de +49 391-520887-102 +49 391-520887-121