Vortrag

Helikopter-Eltern: Schluss mit Förderwahn und Verwöhnung

Veranstaltungsreihe "Das Beste für mein Kind"
„Wir meinen es doch nur gut und wollen das Beste für unser Kind.“ Dieser Satz wird immer häufiger zum Fluch für Kinder, denn aus der entschuldigenden Beteuerung vieler Eltern ist längst ein gigantisches Erziehungsprojekt geworden.

Details

Helikopter-Eltern, die die totale Lufthoheit über das Kind an sich reißen und zwanghaft alles um es herum steuern, wollen ihre Kleinen zu einem Gesamtkunstwerk formen. Die Folge sind Drill und Kontrolle – aus Angst, etwas falsch zu machen oder zu versäumen. Jedoch: Die Fixierung auf die Zukunft nimmt den Heranwachsenden die Gegenwart und macht sie schließlich zu unmündigen Erwachsenen.

Josef Kraus, geboren 1949, ist seit 1987 Präsident des Deutschen Lehrerverbandes (DL). Nach Studium und Referendariat des gymnasialen Lehramts in den Fächern Deutsch und Sport und dem Diplom in Psychologie arbeitete er fünfzehn Jahre lang als Gymnasiallehrer in Landshut und als Schulpsychologe für den Regierungsbezirk Niederbayern. 1995 wurde er Oberstudiendirektor eines bayerischen Gymnasiums, das er bis heute leitet.

Leitung: Reinhard Wessel, Politisches Bildungsforum Niedersachsen der KAS

Moderation: Friedrich Pörtner, ehem. langjähriger Landtagsabgeordneter

Im Anschluss laden wir Sie zu einem kleinen Umtrunk ein.

Anmeldungen richten Sie bitte per E-Mail unter Namens- und Adress- und Kontaktdaten an kas-niedersachsen@kas.de oder online hier anklicken. Es erfolgt keine Anmeldebestätigung.

Programm

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Hubschraubermuseum Bückeburg
Sable-Platz 6,
Deutschland
Zur Webseite

Anfahrt

Referenten

Josef Kraus
Kontakt

Reinhard Wessel

Reinhard Wessel bild

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Reinhard.Wessel@kas.de +49 511 4008098-15 +49 511 4008098-9
Ein Junge sitzt auf einem Stapel Bücher und liest. | Foto: pixabay
Josef Kraus, Vorsitzender des Deutschen Lehrerverbandes

Bereitgestellt von

Politisches Bildungsforum Niedersachsen