Workshop
ausgebucht

Hochschule als Orte der Integration internationaler Studenten

Das Ministerium für Hochbildung und wissenschaftliche Forschung organisiert in Partnerschaft mit der Konrad Adenauer Stiftung ein Programm, das auf die Verstärkung der Integration der ausländischen Studenten in Tunesien – insbesondere die aus Subsaharaafrika – abzielt.

Details

Das Programm lässt sich in drei Teile aufteilen:

  • Der erste Workshop wendet sich an Vertreter der subsaharischen Studentengemeinden, die in öffentlichen und privaten tunesichen Universitäten studieren. Im Rahmen dieses Workshops sollen Themen aus dem Alltagsleben dieser Studenten in Tunesien behandelt werden, wie zum Beispiel der Zugang zur Gesundheitsversorgung, die Rechte und Pflichten der ausländischen Studenten in Tunesien, die Lebensbedingungen, die Teilhabe am öffentlichen Leben und insbesondere an kulturellen Aktivitäten.

  • Der zweite Workshop hat als Zielgruppe die Verantwortlichen der öffentlichen und privaten Universitäten in Tunesien, die sich um die administrativen Angelegenheiten der ausländischen Studenten kümmern. Ziel ist es, das gezielte Publikum im den Bereichen Kommunikationstechniken zu schulen und Ihnen bewährte Verfahren des Empfanges, Zuhörens und Studentenbetreuung näherzubringen.

  • Außerdem wurden im Rahmen der Veranstaltung zwei Referenzdokumente veröffentlicht: ein Handbuch für ausländische Studenten und eine ethische Charta des ausländischen Studenten in Tunesien.
    Diese beiden Dokumente sind das Ergebnis der ersten beiden Workshops, die zu diesem Thema organisiert wurden. Begleitet wird die Veröffentlichung von der Einführung einer mobilen App für ausländische Studenten in Tunesien.
    ​​​​​​​
Zum Kalender hinzufügen
Kontakt

Dr. Holger Dix

Dr

Leiter des Länderbüros Tunesien/Algerien

holger.dix@kas.de (00216) 70 018 080 (00216) 70 018 099
Kontakt

Lucia Kremer

Lucia  Kremer bild

Programmbeauftragte

Partner