Lesung

Hotline für besorgte Bürger - Antworten vom Asylbewerber ihres Vertrauens

Lesung und Diskussion mit Ali Can im Rahmen des CampFire Festivals
Lesung und Diskussion mit Ali Can. Er liest aus seinem Buch "Hotline für besorgte Bürger - Antworten vom Asylbewerber ihres Vertrauens". Unterstützt wird er von den Poeten Nick Pötter, Pauline Cebulla und Max Gebhard.

Details

Ali Can ist überzeugt, dass wir wieder „wertschätzende Kommunikation“ untereinander benötigen. Eine Kommunikation, die Raum für alle Meinungen lässt und niemanden für seine Meinung verurteilt. Darüber reflektiert er in seinem Buch „Hotline für besorgte Bürger“:

„Meine Mission ist es, einen Ansatz zu finden, einer Spaltung unserer Gesellschaft entgegenzuwirken. Ich möchte ein Brückenbauer sein. Ich möchte mir die Zeit nehmen, mir die Sorgen wirklich anhören, und mir ist es wichtig, mit denen zu sprechen, die von Integration scheinbar nichts wissen wollen.“

Wie können wir einander wieder offen begegnen? Worauf müssen wir achten, wenn wir uns unvoreingenommen austauschen wollen? Und wie können wir mit dem breiten Meinungsspektrum zum Thema Integration umgehen?

Eingeführt von den Poeten Nick Pötter, Pauline Cebulla und Max Gebhard wird Ali Can in seiner Lesung Antworten auf diese und weitere Fragen geben.

Zu dieser Veranstaltung laden wir Sie herzlich ein. Um Anmeldung per E-Mail, Fax oder online wird gebeten (PBF-310818-1). Gerne können Sie hierfür unseren Anmeldebogen nutzen. Der Eintritt ist frei.

Mit freundlichen Grüßen,

Simone Habig

Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Lesebühne auf dem Festivalgelände, Platz des Landtags in Düsseldorf

Referenten

Ali Can
Autor und Gründer des Zentrums für Respekt und Vielfalt in EssenNick Pötter
Pauline Cebulla und Max Gebhard Poeten
Kontakt

Simone Habig

Simone Habig bild

Leiterin Regionalbüro Rheinland

Simone.Habig@kas.de +49 211 8368056-0 +49 211 8368056-9
Kontakt

Angela Meuter-Schneider

Angela Meuter-Schneider bild

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Angela.Meuter-Schneider@kas.de +49 0211 836805-66 +49 0211 836805-69

Bereitgestellt von

Landesbüro NRW und Regionalbüro Rheinland