Symposium

II. Europäisch-Südamerikanisches Symposium zu Regionaler Sicherheitsarchitektur

Das II. Europäisch-Südamerikanische Symposium zu Regionaler Sicherheitsarchitektur ermöglicht den Erfahrungsaustausch zwischen dem europäischen und dem südamerikanischen Sicherheitsregime mit Blick auf dynamische internationale Rahmenbedingungen.

Details

Mit dem Ziel, den Dialog zwischen dem Verteidigungsrat der Union Südamerikanischer Nationen (UNASUL) und der Gemeinsamen Sicherheits- und Verteidigungspolitik der Europäischen Union (EU) zu fördern, organisiert die Konrad-Adenauer-Stiftung in Kooperation mit der Delegation der Europäischen Union zu Brasilien, der Belgischen Botschaft in Brasília, dem Thinktank des brasilianischen Verteidigungsministeriums, Instituto Pandiá Calógeras, und der Stiftung des brasilianischen Außenministeriums, Fundação Alexandre de Gusmão, am 27. April 2016 in Brasília das II. Europäisch-Südamerikanische Symposium zu Regionaler Sicherheitsarchitektur.

Dieses Symposium ermöglicht den Erfahrungsaustausch zwischen dem europäischen und dem südamerikanischen Sicherheitsregime. Im Fokus stehen dabei das sich immer stärker verändernde globale Sicherheitspanorama und dessen Konsequenzen für die beiden Regionen. Weiterhin werden die Rolle regionaler Sicherheitsregime bezüglich angrenzender Meere (Südatlantik und Mittelmeer) und der Informationsaustausch zwischen Mitgliedsstaaten im Hinblick auf Terrorismus und internationale organisierte Kriminalität diskutiert.

Das Symposium ist ausschließlich für geladene Gäste aus Politik, Wissenschaft und Militär geöffnet.

Teilen

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Comando Militar do Planalto
Av. do Exército, Setor Militar UrbanoAuditório,
70630-00 Brasília
Brasilien
Zur Webseite

Anfahrt

Publikation

Jenseits des Nationalstaats – Regionale Sicherheitskooperation als Antwort auf zunehmende Bedrohungen?: II. Europäisch-Südamerikanisches Symposium zu Regionaler Sicherheitsarchitektur
Jetzt lesen
Kontakt

Gregory Ryan

Zweites Europäisch-Südamerikanisches Symposium zu Regionaler Sicherheitsarchitektur KAS

Bereitgestellt von

Auslandsbüro in Brasilien