Workshop

Indigene politische Partizipation und interkulturelle Demokratie in Lateinamerika

Workshop für lateinamerikanische Journalisten
Workshop über journalistische Produktionstechniken mit dem Ziel, die gemeinschaftliche journalistische Arbeit in folgenden Schlüsselthemen zu fördern: indigene politische Partizipation, Vorabkonsultation und interkulturelle Demokratie.

Details

Freitag, 2. März

8:00 – 8:20 Registrierung

8:20 – 10:00 „Sechs Vorschläge für einen Journalismus im neuen Jahrtausend“ von Carlos Eduardo Huertas / CONNECTAS

10:00 – 10:20 Pause

10:20 – 12:20 Xavier Abreu (Vorabkonsultation und politische Partizipation)

12:20 – 14:00 Mittagessen

14:00 – 16:00 Wozu gemeinschaftliche journalistische Arbeiten durchführen? von Carlos Eduardo Huertas / CONNECTAS

16:00 – 16:20 Pause

16:20 – 18:00 Gabriel Muyuy- (Vorabkonsultation und interkulturelle Demokratie)

Samstag, 3. März

8:00 - 8:30 Registrierung

8:30 – 10:00 Berichterstatten von einer anderen Weltanschauung aus

10:00 – 10:20 Pause

10:20 – 13:00 Sensibilisierung für Sicherheitsvariablen in der digitalen Welt

13:00 – 14:00 Mittagessen

14:00 – 15:30 Analyse und Identifizierung von Untersuchungen I

15:30 - 18:00 Analyse und Identifizierung von Untersuchungen II und weiterführende Schritte

Programm

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

NH Bogotá Metrotel Royal

Referenten

*Carlos Eduardo Huertas *Xavier Abreu *Gabriel Muyuy *Bernardo Ponce *Edilma
Kontakt

Bernardo Ponce

Bernardo Ponce bild

Koordinator PPI

bernardo.ponce@kas.de +591 22 71 26 75 107
Kontakt

Dr. Georg Dufner

Dr

Leiter des Auslandsbüros in Bolivien und des Regionalprogramms PPI

georg.dufner@kas.de +591 22 71 26 75

Bereitgestellt von

Politische Partizipation Indigener in Lateinamerika