Workshop

Indigene Völker, eine Chance für politische Parteien

Workshop für Mitglieder des Red Humanista in Lateinamerika
Ziel des Workshops ist, die Situation und die Rahmenbedingungen kollektiver Rechte der indigenen Bevölkerungsgruppen mit Vertretern des Red Humanista aus verschiedenen Ländern Lateinamerikas zu vertiefen.

Details

Am Workshop nehmen Vertreter des Red Humanista in Lateinamerika aus folgenden Ländern teil:Chile, Kolumbien, Costa Rica, Ecuador, El Salvador, Guatemala, Honduras, Mexiko und Panama. Der inhaltliche Schwerpunkt wird auf zentralen Themen wie dem interkulturellen Dialog, integrativen politischen und Wahlsystemen und den Auswirkungen des Klimawandels auf indigene Bevölkerungsgruppen liegen.

Geleitet wird die Veranstaltung von bekannten Experten zu Themen der Region: Gabriel Muyuy aus Kolumbien und Carlos Cordero und Mónica Castro aus Bolivien

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Antigua, Guatemala

Kontakt

Bernardo Ponce

Bernardo Ponce bild

Koordinator PPI

bernardo.ponce@kas.de +591 22 71 26 75 107
Kontakt

Dr. Georg Dufner

Dr

Leiter des Auslandsbüros in Bolivien und des Regionalprogramms PPI

georg.dufner@kas.de +591 22 71 26 75

Bereitgestellt von

Politische Partizipation Indigener in Lateinamerika