Fachkonferenz

Internationaler Tag der Muttersprache

Die Bedeutung von Multilinguismus für die Förderung und Vertiefung des sozialen Zusammenhalts und der Nationsbildung
Anmeldung bis zum 19. Februar 2018 per E-Mail an Nancy.Msibi@kas.de

Details

Die Vorsitzende der Commission for the Promotion and Protection of the Rights of Cultural, Religious and Linguistic Communities (CRL Rights Commission) Frau Thoko Mkhwanazi-Xaluva und Herr Henning Suhr, Repräsentant der KAS Südafrika, laden Sie herzlich zu einer Konferenz während des Internationalen Tages der Muttersprache ein. Das Thema der Konferenz lautet: Die Bedeutung von Multilinguismus für die Förderung und Vertiefung des sozialen Zusammenhalts und der Nationsbildung in Südafrika.

Der Internationale Tag der Muttersprache wurde im November 1999 von der UNESCO-Generalkonferenz ausgerufen. Ziel dieser besonderen Veranstaltung war die Förderung der sprachlichen und kulturellen Vielfalt und der Mehrsprachigkeit. Die Generalversammlung der Vereinten Nationen hat am 16. Mai 2007 die Mitgliedstaaten aufgefordert, "die Erhaltung und den Schutz aller von den Völkern der Welt verwendeten Sprachen zu fördern". Diese Initiative erhöhte nicht nur das Bewusstsein für sprachliche Probleme, sondern mobilisierte auch Partner und Ressourcen für die Unterstützung der Umsetzung von Strategien und Strategien zugunsten von Sprachenvielfalt und Mehrsprachigkeit in allen Teilen der Welt.

Die KAS und die CRL Rights Commission freut sich, Sie und Ihre Organisation bei dieser Veranstaltung begrüßen zu dürfen.

Programm

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Protea Hotel Midrand,14th Street,Noordwyk,Ext 20

Multilingual
Nkosikasi ND Mhlauli - Deputy Chairperson of the National House of Traditional Leaders
Christoph Plate - Director of KAS Media Subsahara Africa
Pumla Madiba - CRL Comissioner
John Macheke-President - Congress of South African Students (COSAS

Partner

Bereitgestellt von

Auslandsbüro Südafrika