Ausstellung

Justiz im Nationalsozialismus: Über Verbrechen im Namen des Deutschen Volkes

Eröffnung einer Wanderausstellung

Details

Eine Kooperationsveranstaltung des Ministeriums für Justiz und Gleichstellung des Landes Sachsen-Anhalt, der Stiftung Gedenkstätten Sachsen-Anhalt, der Landeszentrale für politische Bildung des Landes Sachsen-Anhalt, des Politischen Bildungsforums Sachsen-Anhalt der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. und der Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen-Anhalt.

Programm

Donnerstag, 12. September 2019, 14.00 Uhr

14.00 Uhr

Begrüßung

Steffen Lutz

Direktor des Amtsgerichts Eisleben

Grußworte

Anne-Marie Keding

Ministerin für Justiz und Gleichstellung des Landes Sachsen-Anhalt

Dr. Angelika Klein

Landrätin des Landkreises Mansfeld-Südharz

Jutta Fischer

Oberbürgermeisterin der Stadt Lutherstadt-Eisleben

Einführung in die Ausstellung

Michael Viebig

Leiter der Gedenkstätte ROTER OCHSE Halle (Saale)

Dr. Daniel Bohse

Leiter der Gedenkstätte Moritzplatz Magdeburg

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Amtsgericht Eisleben, Friedensstraße 40, 06295 Lutherstadt Eisleben

Referenten

  • Steffen Lutz
    • Ministerin Anne-Marie Keding
      • Dr. Angelika Klein
        • Jutta Fischer
          • Michael Viebig
            • Dr. Daniel Bohse

              Partner