Seminar
ausgebucht

Klare Kante!

Schülerseminar zum Umgang mit populistischen Parolen

Populisten attackieren, was der Mitte unserer Gesellschaft lange Zeit wichtig war und noch immer ist: Weltoffenheit, Toleranz, Solidarität und ein geeintes Europa. Wir wollen junge Menschen in Theorie und Praxis fit machen, populistische Parolen erkennen und argumentativ „entzaubern“ zu können.

Details

Programm

Was ist eigentlich Vernunft?
Populismus und Vernunft; der Selbstwiderspruch als Zeichen für Unglaubwürdigkeit; operative Aufmerksamkeit: Wenn einer redend beklagt, dass er mundtot gemacht werde...

Wie funktioniert eigentlich Populismus?
Populismus als Auflösung der Demokratie; Die Menschenwürde, unsere Verfassung (GG), der Populismus und ich; *Wofür* bin ich eigentlich, wenn ich Populismus ablehne?; Warum bin ich eigentlich dafür?; Die polternde Macht des „Gegen...“ und die kreative Kraft des „Für...“

Wie rede ich denn mit Populisten?
Populismus als Redeform und Sprachspiel; Wie funktionieren populistische Thesen und wie kann ich das erkennen und kontern (lehren)?; Der unsichtbare Dritte als Ziel meines Handelns; Wann bin ich eigentlich (noch) Demokrat?; Typische Fallen, die Populisten uns stellen, und wie man sie aushebelt

Wie wirkt Populismus? Was sind Gegenmittel?
Typische Strategien populistischer Beeinflussung; Manipulation im Alltag; das Liberale, das Liber-täre und das Passiv-Aggressive; die Macht des (Wort)Bilds; Der Horrorfilm als Vorbild; das kleine Einmaleins des rationalen Denkens

Just Do It!
“Was mache ich denn, wenn...?” – praktische Übungen mit Reflexion über das Gesehene; Wie erkenne ich Fallen im Diskurs?; Wie agiere ich demokratisch und wirkmächtig zugleich?; Wie mache ich die Unvernunft des Populisten konkret sichtbar?; Populistische Strategien und ihre Anknüpfungspunkte in unserem Alltagssprachgebrauch; Wie wehre ich mich gegen Manipulationen im Alltag?; Wie vermeide ich, dass ich selbst manipulativ agiere?

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Sophienschule Hannover
Seelhorststraße 8,
30175 Hannover

Referenten

  • Dr. Thomas Thielen
    Kontakt

    Manuel Ley

    Manuel Ley

    Wissenschaftlicher Mitarbeiter

    manuel.ley@kas.de +49 511-4008098-17 +49 511-4008098-9