Seminar

Konferenz "Grundlagen der Sozialen Marktwirtschaft"

Herat, das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum Westafghanistans, ist von großer Bedeutung für die politische und ökonomische Entwicklung Afghanistans post-2014.

Details

Die Konferenz an der Herater Universität zielte darauf ab, die Grundsätze der sozialen Marktwirtschaft zu vermitteln und diese Wirtschaftsform als ein Modell zu präsentieren, aus dem einzelne Konzepte bei der wirtschaftlichen Entwicklung Afghanistans berücksichtigt werden könnten. Die Veranstaltung in Herat ist Teil einer Reihe von Konferenzen der Konrad-Adenauer-Stiftung in verschiedenen Städten Afghanistans, die sich mit der politischen und wirtschaftlichen Entwicklung Afghanistans nach 2014 befassen.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Universität Herat, Herat, Westafghanistan

Referenten

Nils Wörmer
Leiter der KAS Kabul
Prof. Banwal
Projektkoordinator der KAS Kabul
Dr. Hamidullah Noorebad
Direktor des NCPR
Kontakt

Nils Wörmer

Nils Wörmer bild

Leiter des Teams Außen-, Sicherheits- und Europapolitik

Nils.Woermer@kas.de +49 30 26996-3802
Dr. Noorebad vom National Center for Policy Research (NCPR), einem Partner der KAS, bei seinem Vortrag über Grundlagen der Sozialen Marktwirtschaft an der Universität Herat am 20. Oktober 2013.
Professor Banwal, Projektkoordinator der KAS Kabul, bei der Beantwortung von Fragen zum Vortrag über Grundlagen der Sozialen Marktwirtschaft an der Universität Herat am 20. Oktober 2013.

Bereitgestellt von

Auslandsbüro Afghanistan