Expertengespräch

Konfession und Politik

Fachgespräch

Details

​​​​​​​In der aktuellen Diskussion um Zuwanderung, religiöse Identität und demokratische Gesellschaft sehen Beobachter Parallelen zur Debatte über das Verhältnis von Katholischer Kirche und Staat nach 1919. Der säkularisierte Staat habe damals zwar „Gesetzesloyalität“ eingefordert, jedoch religiös motivierte „innere Vorbehalte“ der Katholiken toleriert. Die Unterscheidung zwischen Glaube und Staatsgewalt ermöglichte die Öffnung vieler Katholiken für den säkularen Verfassungsstaat. Diese Entwicklung führte dazu, dass die katholische Kirche nach dem Ersten Weltkrieg sukzessive die Demokratie, Menschenrechte und Religionsfreiheit anerkennen konnte – und damit einen wesentlichen Beitrag zur Entwicklung des europäischen Gedankens leistete.

Programm

10:00 Uhr Begrüßung

​​​​​​​Thomas Köhler
Leiter der Hauptabteilung Politik und Beratung, Konrad-Adenauer-Stiftung

10:15 Uhr Referat

​​​​​​​Prof. Dr. em. Étienne François
„Die Bedeutung des Katholizismus für die Entwicklung des europäischen Gedankens 1919 – 2019“

10:40 Uhr Kommentare

​​​​​​​Prof. Dr. Tine Stein 
Georg-August-Universität Göttingen
„Von himmlischen Quellen zur irdischen Realität: Europas konfessionelle und weltanschauliche Vielfalt“

Prof. Dr. Johann Ev. Hafner 
Universität Potsdam
„Glaube in Potsdam“ – Überlegungen zur Zukunft von Religion, Kirche und Theologi​​​​​​​​​​​​

11:30 Uhr Diskussion

​​​​​​​Konfession und Politik – Ein spannungsreiches Verhältnis mit Zukunft?

12:15 Uhr Schlussfolgerung

​​​​​​​Prof. Dr. Hans Maier
Ehem. Bayerischer Kultusminister 
„Das Katholische im religiös-politischen Spannungsfeld der deutschen Hauptstadt und darüber hinaus. Grundzüge eines zu erstellenden Handbuchs“

12:45 Uhr Schlusswort

​​​​​​​Prof. Dr. Thomas Brose
Affiliation der Päpstlichen Universität Gregoriana in Berlin

Anschließend Mittagsimbiss


Moderation: Prof. Dr. Thomas Brose

Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
Tiergartenstraße 35,
10785 Berlin
Deutschland

Anfahrt

Referenten

Prof. Dr. em. Étienne François
Prof. Dr. Tine Stein
Prof. Dr. Johann Ev. Hafner
Prof. Dr. Hans Maier
Prof. Dr. Thomas Brose
Kontakt

Patricia Ehret

Koordinatorin für Religionspolitik mit Schwerpunkt christliche Kirchen

patricia.ehret@kas.de +49 030 26 996 3784 +49 030 26 996 3551