Seminar
ausgebucht

Konrad Adenauer - Leben und Wirken in vier Epochen deutscher Geschichte

Leben und Wirken Adenauers sind untrennbar mit der Gründung der Bundesrepublik Deutschland verbunden. Er hat die junge Republik geprägt. Viele seiner Entscheidungen und Gedanken haben bis heute nichts von ihrer Aktualität verloren.

Details

Das Seminar zeichnet die Lebensstationen Adenauers über vier Epochen deutscher Geschichte nach - vom Kaiserreich zur ersten deutschen Demokratie der Weimarer Republik, über die Jahre der nationalsozialistischen Diktatur, die Adenauer in Gegenerschaft zum Regime durchlebte, bis hin in die zweite deutsche Demokratie der Bundesrepublik Deutschland, die er zum Erfolgsmodell machte.

Neben dem Gespräch mit Experten schließt die Veranstaltung den Besuch des Wohnhauses unseres ersten Bundeskanzlers, des historischen Rathaus Kölns, ein Besuch des ELDE Hauses und eine Stadtrundfahrt/Stadtrundgang auf den Spuren Konrad Adenauers in Köln ein.


Zielgruppe

Politisch/historisch interessierte Bürgerinnen und Bürger


Teilnehmergebühr:

Die Teilnehmergebühr beträgt 160 € inkl. Unterkunft und Verpflegung.

Parken ist gebührenpflichtig (Parkscheinautomat) vor dem Hotel oder gegen Parkgebühr auf dem Hotel eigenen Parkplatz möglich. Diese rechnen Sie bitte vor Ort direkt ab.


Das Seminar findet in Zusammenarbeit mit der Stiftung Bundeskanzler-Adenauerhaus, Bad Honnef-Rhöndorf statt.



Programm

  • Auf den privaten Spuren Konrad Adenauers
    Besuch des Wohnhauses Konrad Adenauers in Rhöndorf

  • „Kommunalpolitik als Schule für die große Politik“:
    Konrad Adenauer als Oberbürgermeister von Köln

  • Auf den Spuren Konrad Adenauers in Köln
    Exkursionen zu wichtigen Stationen Adenauers in Köln

  • „Schwieriger Neubeginn“ – Entscheidungen und Weichenstellungen in der Ära Adenauer

Das ausführliche Programm finden Sie auf der rechten Seite zum Download.

Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Seminaris Hotel Bad Honnef
Alexander-von-Humboldt-Straße 20,
53604 Bad Honnef
Deutschland
Zur Webseite
Kontakt

Jutta Graf

Jutta Graf bild

Koordinatorin Gesellschaftspolitik und Zeitgeschichte

Jutta.Graf@kas.de +49 2241 246-4410 +49 2241 246-54410
Kontakt

Gabriele Klesz

Veranstaltungsorganisation

gabriele.klesz@kas.de +49 02241-246-4226 +49 02241-246-54226