Vortrag

Künstliche Intelligenz: Fluch oder Segen?

Artificial Intelligence and the Future of Business: Perspectives from the United States and Germany
Auftaktveranstaltung der Veranstaltungsreihe 2018 "Wirtschaftsforum Hamburg - USA"

Details

Das Politische Bildungsforum Hamburg der Konrad-Adenauer-Stiftung und das Generalkonsulat der Vereinigten Staaten von Amerika in Hamburg laden Sie herzlich zu der Auftaktveranstaltung der gemeinsamen Veranstaltungsreihe 2018 "Wirtschaftsforum Hamburg - USA" ein. Die Veranstaltung wird am Montag, den 23. April 2018, um 18.30 Uhr im Amerikazentrum stattfinden und das Thema, das im Titel "Künstliche Intelligenz: Fluch oder Segen?" zum Ausdruck kommt, reiht sich in eine die gesamte Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) umfassende Strategie ein und stellt einen Beitrag dazu dar. So diskutiert die KAS in den Jahren 2018 bis 2020 unter dem Leitmotiv "Deutschland. Das nächste Kapitel" u.a. den Themenschwerpunkt "Innovation und ihre Auswirkungen", zu dem die Beschäftigung mit Künstlicher Intelligenz zählt. Die Veranstaltung im Amerikazentrum Hamburg wird hierzu einen Beitrag leisten. Im Einzelnen erwartet Sie folgendes Programm:

Täglich übertragen wir intelligenten Programmen immer mehr Verantwortung im Management und in der Medizin, in der Energiewirtschaft und in der Nahrungsversorgung - sogar in der Kriegsführung. Ihr unglaublicher Fortschritt ist heute nicht mehr der Stoff für Science-Fiction-Filme oder die Tagträume von Startup-Kids. Banken mit schnellen Algorithmen machen im Börsenhandel den Reibach. Kliniken mit computergesteuerten Diagnosen erhalten heute die Forschungsgelder. Ob Fahrstrecke oder Fleischqualität, Krebsdiagnose oder Düngermenge: Künstliche Intelligenz (KI) optimiert. Ganz gleich in welcher Branche: die Logistikketten werden immer länger; bis sie eines Tages von Marktforschung und Design über Herstellung und Vertrieb reichen, alles von KI ausgeklügelt und überwacht. In der industriellen Welt von morgen müssen Milliarden von Faktoren in Millionsten von Sekunden ausgewertet werden. Künstliche Intelligenz – im Zusammenwirken mit Industrie 4.0 und dem Internet der Dinge – entscheidet über Erfolg oder Untergang eines Unternehmens. Heute sind es die Spitzenjobs, die bedroht sind. Dabei geht es keineswegs nur um Arbeit. Es geht um die Verantwortung für unsere Gesellschaft - Verantwortung, die wir scheibchenweise an superintelligente Management-Systeme abgeben, Verantwortung, die, wenn wir sie einmal verloren haben, nie wieder an die Menschheit zurückgegeben wird. Während das positive Potential enorm groß ist, sehen viele der größten Denker unserer Zeit in KI eine existenzielle Bedrohung für die Menschheit. Werden wir immer Darwins Darling sein? Zu diesen Aspekten wird unser Key Note Speaker Jay Tuck sicherlich viel zu sagen haben.

Erfolgsautor und U.S.-Sicherheitsexperte Jay Tuck war 35 Jahre für die ARD tätig, wo er über 500 investigative TV-Berichte und Reportagen produzierte. Für die TAGESSCHAU war er als Kriegskorrespondent im Irak, für die TAGESTHEMEN langjähriger Redaktionsleiter (CvD). Seine Berichte erscheinen bei führenden Zeitschriften in Europa, u.a. Cicero, Focus, Playboy, Le Point, Stern, Welt am Sonntag und DIE ZEIT. Er ist Autor des investigativen Buches „High-Tech Espionage“ (St. Martin’s Press), das in vierzehn Ländern erschienen ist. Für sein aktuelles Buch „Evolution ohne uns – Wird Künstliche Intelligenz uns töten?“ (Plassen Verlag) interviewte er deutsche und US-Drohnenpiloten, Zukunftsforscher und Silicon-Valley-Spezialisten, Geheimdienstler und Unternehmensberater in einer zweieinhalbjährigen Exklusiv-Recherche. Jay Tuck ist international gefragter Speaker, dessen lebendige Vorträge von exklusiven Videos und Fotos begleitet werden. Tagesschau24 sendete ein halbstündiges Interview mit ihm. Er spricht vor Privatbanken und Finanzgruppen (Weltbank, Handelskammern), Gala-Veranstaltungen (Deloitte, ServicePlan), Medien- und Medizinkongressen (WAZ, Universitätsklinikum Essen), bei Innovationstagen und Forschungssymposien (Goethe Universität, Frankfurt). Wir freuen uns auf seine Rede und den Talk mit Wissenschaftsredakteur Gero von Randow gemäß dem folgenden Ablauf:

18.30 Uhr Begrüßung und Eröffnung des "Wirtschaftsforums Hamburg - USA"

  • N.N., Vertreter/in des Generalkonsulats der Vereinigten Staaten von Amerika in Hamburg
18.40 Uhr Begrüßung und Vorstellung der Referenten

  • Dr. Karolina Vöge, Landesbeauftragte der Konrad-Adenauer-Stiftung für Hamburg
18.50 Uhr Key Note zum Thema "Künstliche Intelligenz: Fluch oder Segen?"

  • Jay Tuck, Autor, Journalist und Produzent
19.20 Uhr Talk und Publikumsfragen

  • David Patrician, freier Journalist und Moderator
  • Jay Tuck, Autor, Journalist und Produzent
19.45 Uhr Zusammenfassung, Dank und Abschluss

  • Dr. Karolina Vöge
20.00 Uhr Empfang

20.30 Uhr Ende der Veranstaltung

Wir laden Sie herzlich zu dieser Veranstaltung ein! Der Eintritt ist frei und Sie können gerne eine Begleitperson mitbringen. Wir bitten um verbindliche Anmeldung bis zum 21. April 2018 per E-Mail an kas-hamburg@kas.de an. Die Veranstaltung wird fotografisch begleitet. Die Teilnehmenden erklären mit der Anmeldung ihr Einverständnis, dass die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. und das U.S.-Generalkonsulat Hamburg das vor, während und nach der Veranstaltung entstandene Fotomaterial für Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit nutzt. Anregungen und Hinweise an uns senden Sie bitte an feedback-pb@kas.de. Wir bedanken uns im voraus für Ihr Interesse an unserer Veranstaltungsarbeit und sehen einem interessanten Abend entgegen.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Amerikazentrum Hamburg e. V.
Am Sandtorkai 48,
Deutschland
Zur Webseite

Anfahrt

Referenten

Jay Tuck
Autor
Journalist und Produzent
David Patrician
freier Journalist und Moderator
Dr. Karolina Vöge
Landesbeauftragte der Konrad-Adenauer-Stiftung für Hamburg
N.N.
Vertreter/in des U.S.-Generalkonsulats Hamburg
Kontakt

Dr. Karolina Vöge

Dr

Landesbeauftragte für Hamburg und Leiterin des Politischen Bildungsforums Hamburg

Karolina.Voege@kas.de +49 40 2198508-1 +49 40 2198508-9
Kontakt

Grit Mäder

Grit Mäder bild

Sekretärin/Sachbearbeiterin

kas-hamburg@kas.de +49 40 2198508-0 +49 40 2198508-9
Logo U.S.-Konsulat Hamburg
Jay Tuck
Jay Tuck II
Amerikazentrum Hamburg
Logo DL. Das nächste Kapitel

Bereitgestellt von

Politisches Bildungsforum Hamburg