Symposium

Kurs halten - In Deutschland und Europa

In Memoriam Prof. Dr. Dr. h.c. Hans-Peter Schwarz

Nur mit persönlicher Einladung

Details

Als einer der renommiertesten Hochschullehrer unserer Zeit hat Professor Dr. Dr. h. c. Hans-Peter Schwarz wie kaum ein anderer deutscher Politikwissenschaftler und Zeithistoriker das Bild der Politikund Gesellschaftsgeschichte der Bundesrepublik in bahnbrechenden Werken und essayistischen Beiträgen geprägt. Seine Biografien über den Gründungskanzler Konrad Adenauer und den Kanzler deutschen Einheit Helmut Kohl bedeuteten Meilensteine für die Forschung. Wissenschaftlich akribisch, global im Denken, literarischer sprachgewandt und im Urteil stets differenziert und kritisch, verfocht er seine Ansichten.

Die Bewahrung der Bindung Deutschlands an die westlichen Demokratien und die Entwicklung Europas beschäftigten ihn bis in seine letzten Lebenstage.

Aus seinem politischen Standort machte er nie einen Hehl. 34 Jahre gehörte Prof. Dr. Hans-Peter Schwarz dem Vorstand der Konrad-Adenauer-

Stiftung an und war ein unbestechlicher Ratgeber, Mahner und Unterstützer. Mit diesem wissenschaftlichen Symposium soll dieser herausragenden Persönlichkeit gewürdigt werden.

Programm

16.00 Uhr Einführung

Prof. Dr. Norbert Lammert

Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung Präsident des Deutschen Bundestages a.D.

16.30 Uhr Hans-Peter Schwarz zum Gedenken

Prof. Dr. Hans Maier

Universität München

16.45 Uhr Hans-Peter Schwarz und Ernst Jünger

Prof. Dr. Gilbert Merlio

Universität Paris-Sorbonne

17.00 Uhr Hans-Peter Schwarz als Ideengeber

Thomas Kielinger

MA OBE, Autor

17.15 Uhr Angst vor Deutschland? Zur Geschichte eines Problems

Prof. Dr. Andreas Rödder

Universität Mainz

17.45 Uhr Kaffeepause

18.00 Uhr Europa und der Brexit

Prof. Dr. Anthony Glees

Universität Birmingham

18.30 Uhr „Die neue Völkerwanderung nach Europa“ – Podiumsdiskussion

Dr. Norbert Röttgen

Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses des Deutschen Bundestages

Prof. Dr. Heinrich Oberreuter

Universität Passau

Dr. Eckart Lohse

Journalist

Moderation: Dr. Jaqueline Boysen

Historikerin/Journalistin

19.15 Uhr „Von Adenauer zu Merkel – Lebenserinnerungen eines kritischen Zeitzeugen“

Prof. Dr. Hanns Jürgen Küsters

Konrad-Adenauer-Stiftung

19.30 Uhr Dankwort

Dr. Benno Schwarz

München

19.40 Uhr Schlusswort

Prof. Dr. Bernhard Vogel

Ehrenvorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung

Anschließend Empfang

Teilen

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
Tiergartenstraße 35,
10785 Berlin
Deutschland

Anfahrt

Referenten

Prof. Dr. Anthony Glees
Dr. Norbert Röttgen
Prof. Dr. Heinrich Oberreuter
Dr. Eckart Lohse
Dr. Jaqueline Boysen
Prof. Dr. Hanns Jürgen Küsters
Dr. Benno Schwarz
Prof. Dr. Bernhard Vogel

Publikation

Geschichte erzählen mit „Witz und Wissen“ – Gedenken an Hans-Peter Schwarz: Weggefährten, Kollegen, Freunde und Familie gedachten in Berlin dem „historischen Chronisten der Bundesrepublik“
Jetzt lesen
Kontakt

Hanns Jürgen Küsters

Kontakt

Kerstin Klenovsky

Kerstin  Klenovsky bild

Sekretärin/Sachbearbeiterin

Kerstin.Klenovsky@kas.de +49 2241 246-2241 +49 2241 246-2669
Hans-Peter Schwarz