Lesung

Literatur: Autorenlesung von Felicitas Hoppe

Einladung zur Autorenlesung von Felicitas Hoppe„Die Literatur erzählt von beidem, von dem, was ist und von dem, was wir suchen, (…).“(aus: Felicitas Hoppe: Sieben Schätze, 2009)

Details

Was wissen wir eigentlich über Felicitas Hoppe? Der

neue Roman Hoppe (2012) entwirft eine Alternativ-

und Traumbiographie einer Felicitas Hoppe, die als

Musikerin, Eishockeyspielerin, Erfinderin reüssiert –

und als Schriftstellerin.

Im Herbst 2012 erhielt die 1960 in Hameln geborene

Autorin den Georg-Büchner-Preis. Ihre Romane

(Pigafetta, 1999; Johanna, 2006) und Erzählungen

(Picknick der Friseure, 1996) navigieren auf der

„schmalen Grenze zur wirklichen Welt“, ihre Helden

sind Abenteurer auf der Suche nach Selbsterkenntnis

im Spiegel der Phantasie.

Mit der Lesung von Felicitas Hoppe setzen die

Konrad-Adenauer-Stiftung und die Universität Bonn

ihre 2009 eröffnete Literaturreihe fort. Nach Thomas

Hürlimann, Uwe Tellkamp, Durs Grünbein und

Sibylle Lewitscharoff stellen wir eine weitere

bedeutende Autorin der Gegenwartsliteratur dem

literarisch interessierten und studentischen Publikum

vor.

Wir laden Sie herzlich ein zu erfahren, warum die

besten Geschichten in Hoppes Hoppe die halben

Wahrheiten erzählen.

Wir wünschen Ihnen ein gutes Neues Jahr!

Prof. Dr. Günther Rüther und Prof. Dr. Jürgen Fohrmann

Programm

Dienstag, 5.2.2013, 19.00 Uhr

Universität Bonn, Hörsaal I

19.00 Uhr

Grußworte

Prof. Dr. Jürgen Fohrmann

Rektor der Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

Prof. Dr. Günther Rüther

Leiter Begabtenförderung und Kultur, Konrad-Adenauer-Stiftung

Lesung

Felicitas Hoppe

Gespräch mit der Autorin

Moderation:

Prof. Dr. Kerstin Stüssel

Universität Bonn

Prof. Dr. Michael Braun

Konrad-Adenauer-Stiftung

ca. 20.30 Uhr kleiner Empfang im Senatssaal

Nach der Lesung ist Felicitas Hoppe bereit, am

Büchertisch der Buchhandlung Witsch & Behrend

zu signieren.

Veranstaltungsort:

Universität Bonn

Hörsaal I

Am Hof 1d, 53113 Bonn

Anmeldung

Ihre verbindliche Anmeldung erfolgt durch die

beigefügte Karte. Anmeldeschluss ist der 29.1.13.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Hinweise

Es wird eine Teilnehmergebühr von 8,00 € erhoben.

Schüler und Studierende haben freien Eintritt. Der

Betrag ist an der Abendkasse zu entrichten; Einlass ist

ab 18.15 Uhr.

Teilen

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Universität Bonn
Am Hof 1dHörsaal 1,
53113 Bonn
Deutschland

Anfahrt

Publikation

„Ehrliches Erfinden“
Jetzt lesen
Kontakt

Anke Hoff

Felicitas Hoppe © juergen-bauer.com