Seminar

„Ohne Familien ist kein Staat zu machen!“

BEZIEHUNGEN – Was Familien stark macht!

Familienseminar mit Kinderbetreuung

Details

Mädchen pflückt eine Blume
Mädchen pflückt Blume
Kinder sind etwas so Schönes und doch geraten Eltern in der Erziehung auch immer wieder an Grenzen. Wir
brauchen jede Menge Geduld, Liebe und Zuneigung, wenn wir sie zu selbständigen Erwachsenen erziehen wollen.
Parallel wollen auch die anderen Beziehungen, unsere Partnerschaft, die Beziehungen zu Großeltern und Freunden
gepflegt und erhalten werden. - Es gibt so viele für die Kindererziehung relevante Fähigkeiten, wie das Wissen
darum, wie man Kindern zuhört, ihnen ihren Platz zuweist, Grenzen zieht und gleichzeitig ein Gefühl der
Zugehörigkeit erschafft, das ihnen Sicherheit verleiht. Dies macht eine Familie aus. Und es ist ebenso wichtig für die
Erwachsenen. Familiäre Beziehungen sind dabei auch Zyklen und Veränderungen unterworfen. Familiäre
Beziehungen prägen uns, positiv wie negativ, ein Leben lang. In der Familie werden die ersten sozialen Bindungen
erfahren. Es werden soziale Verhaltensmuster eingeübt, welche auch für unsere Gesellschaft existenziell sind und
diese maßgeblich formen. Die Reflexion und Arbeit an unseren Beziehungen sollte uns also wichtig sein. Gemeinsam
wollen wir erkunden, was unsere Familienbeziehungen stark macht.


Dieter Leicht, Jg. 1950, ist Familientherapeut und Religionspädagoge aus Oelsnitz im Vogtland.
In seinen Vorträgen und Seminaren geht er mit der ihm eigenen herzlichen-heiteren Art den Fragen zur Erziehung und
einem guten Miteinander nach. Dabei unterstützt er Eltern, Erzieher und Lehrer bei der Suche nach fundierten
Lösungsansätzen zum klugen Umgang mit Heranwachsenden.

Programm

Ablauf 22. November

  • Anreise, Abendessen
  • Berüßung und Kennenlernen

23. November

  • Frühstück
  • Workshop "Familien – Die kleinste Einheit unserer Gesellschaft: Kinder und Jugendliche verstehen – Ein Schlüssel für starke Familienbeziehungen!?" von Familientherapeut Dieter Leicht
  • Workshop "Familie ist toll, Familie nervt!? Wie gehen wir
  • miteinander um und wie kann ich unsere Familie
  • mitgestalten!?" von Erlebnispädagogin Dagmar Müller
  • Mittagessen
  • Workshop "Weil der Staat nicht alles regeln kann … Gut, dass wir einander haben!? Generationenkonflikten sinnvoll begegnen" von Familientherapeut Dieter Leicht
  • Abendessen
  • Vortrag "Familien in Sachsen – Aktuelle Probleme und
  • Herausforderungen"

24. November

  • Frühstück
  • Zusammenfassung und Reflexion
  • Möglichkeit zur Teilnahme am Gottesdienst
  • Mittagessen und Abreise
Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Bischof-Benno-Haus
Schmochtitz 1Katholische Bildungsstätte und Tagungshaus des Bistums Dresden-Meißen,
02625 Bautzen
Deutschland
Zur Webseite

Anfahrt

Referenten

  • Dieter Leicht (Familientherapeut und Religionspädagoge)
    • Dagmar Müller (Erlebnispädagogin)
      Kontakt

      Ulrike Büchel

      Ulrike Büchel bild

      Wissenschaftliche Mitarbeiterin

      Ulrike.Buechel@kas.de +49 351 56344616 +49 351 563446-10