Gespräch

Orient und Okzident - Martin Mosebach und Michael Kleeberg im Gespräch über Religion und Kultur

Zwei Köpfe – zwei Annäherungen an die Themen Freiheit, Kultur und Religion.
Die Autoren Michael Kleeberg und Martin Mosebach, beide Literaturpreisträger der Konrad-Adenauer-Stiftung, haben in diesem Jahr Bücher geschrieben: über die Begegnung von Orient und Okzident. Sie erzählen Flucht- und Verlustgeschichten. Sie sprechen über Heimat und Religion. Sie schreiben über das interkulturelle Gespräch unter Fremden.

Details

In der Reihe „Der Freiheit das Wort“ diskutieren die beiden Autoren mit dem ZEIT-Redakteur Ijoma Mangold.
Zu dem Abend laden Konrad-Adenauer-Stiftung und DIE ZEIT mit „Christ & Welt“ gemeinsam mit dem Katholischen Medienhaus ein.

Programm

18.00 Uhr Kleiner Empfang auf der Oberen Rheinterrasse

19.00 Uhr Grußworte

Dr. Susanna Schmidt
Leiterin Begabtenförderung und Kultur der Konrad-Adenauer-Stiftung

Patrik Schwarz
Geschäftsführender Redakteur DIE ZEIT

19.15 Uhr Lesungen und Diskussion

Michael Kleeberg

Martin Mosebach

Moderation Ijoma Mangold, Redakteur im Feuilleton DIE ZEIT

ca. 20.30 Schlusswort

Prof. Dr. Andrea Rübenacker Geschäftsführerin des Katholischen Medienhauses

 

Nach der Veranstaltung sind die Autoren bereit, am Büchertisch der Parkbuchhandlung Godesberg zu signieren.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Ameron Hotel Königshof, Adenauerallee 9, 53111 Bonn

Referenten

Martin Mosebach
Michael Kleeberg
Dr. Susanna Schmidt
Patrick Schwarz
Kontakt

Miriam Fiordeponti

Miriam Fiordeponti bild

Sekretärin/Sachbearbeiterin

miriam.fiordeponti@kas.de +49 2241 246-3799 +49 2241 246-53799

Partner