Workshop
ausgebucht

Planspiel: Die Daten sind frei?

Kommerz oder Kontrolle?

Wie werden persönliche Daten in Europa geschützt? Ein Planspiel für Schülerinnen und Schüler

Details

Laut einer Eurobarometer-Umfrage von 2017 sind 70% der Europäerinnen und Europäer besorgt, dass ihre persönlichen Daten missbraucht werden könnten. Besonders durch die Digitalisierung sind die Möglichkeiten zum Datenmissbrauch enorm gewachsen.

Deswegen ist es notwendig, in der EU gemeinsame Regeln für den Schutz der persönlichen Daten zu beschließen. Dabei ist aber natürlich auch zu bedenken, dass die europäischen Unternehmen im globalen Wettbewerb stehen, in dem allzu strenge Regeln einen Wettbewerbsnachteil bedeuten können.

Das Planspiel thematisiert vor dem Hintergrund der neuen Datenschutzgrundverordnung von 2018 wichtige Aspekte des Schutzes persönlicher Daten in Europa. Simuliert wird die EU-Gesetzgebung durch Kommission, Europäisches Parlament und Rat.

Teilen

Zum Kalender hinzufügen

Referenten

Lisa Alsentzer
Michael Salzer
Kontakt

Simone Iliou

Simone Iliou bild

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Politischen Bildungsforum Baden-Württemberg

Simone-Isabel.Iliou@kas.de +49 711 870309-53 +49 711 870309-55