Diskussion

Populismus in Europa

Die Welle des modernen Populismus hat Europa in den letzten Jahren dramatisch erschüttert. Es ist kein Phänomen am Rande, sondern hat sich etabliert.

Details

Fast alle europäischen Länder sehen sich mit der wachsenden Unterstützung für populistische Parteien konfrontiert, die sich aus Nationalismus, Identitätspolitik sowie Antiglobalisierungs- und Anti-Establishment-Gefühlen speisen. Folglich sehen viele Beobachter dies als eine existenzielle Herausforderung der Demokratie.

Um die aktuelle Situation und die Auswirkungen auf die Europawahl im kommenden Jahr besser zu verstehen, bringen wir führende Experten zu dieser Frage nach Singapur.

Prof. Dr. Torsten Oppelland, Dr. David Jeffrey und Dr. Mikael Sundström werden über Veränderungen in den politischen Kulturen in Deutschland, Großbritannien und Schweden reflektieren und Ursachen, Treiber und Auswirkungen analysieren.

Agenda

17:30 Anmeldung mit Kaffee und Tee

18:00 Begrüßung

18:10 Der aktuelle Stand des Populismus in Europa

Prof. Dr. Torsten Oppelland, Professor, Universität Jena, Deutschland

Dr. Mikael Sundström, Senior Lecturer und Studienleiter, Graduiertenschule, Universität Lund, Schweden

Dr. David Jeffrey, Dozent für britische Politik an der Universität von Liverpool, England

18:50 Debatte "Auswirkungen des Populismus auf die politische Landschaft in Europa"

Moderation: Christian Echle Direktor, Regionalprogramm Politischer Dialog Asien, Konrad-Adenauer-Stiftung

Fragen und Antworten

20:00 Empfang

Hier anmelden

Die Diskussionsveranstaltung findet in englischer Sprache ohne Übersetzung statt.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Singapur, Hotel Pan Pacific, Level 2, Room Ocean

Referenten

Prof. Dr. Torsten Oppelland
Dr. David Jeffrey
and Dr. Mikael Sundström
Kontakt

Christian Echle

Christian Echle bild

Leiter des Regionalprogramms Politikdialog Asien/Singapur

christian.echle@kas.de +65 6603 6160 +65 6227 8343

Bereitgestellt von

Regionalprogramm Politikdialog Asien/Singapur