Symposium

Pučnik - Symposium: "Demokratieförderung in Slowenien"

Das „Jože Pučnik Institut“ der SDS veranstaltet am 16. März 2018 gemeinsam mit der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in Slovenska Bistrica ein Symposium zur Demokratieförderung in Slowenien.

Details

11.00 hGedenkbesuch zum Grab von Dr. Jože Pučnik in Črešnjevec

12.30 hRegistrierung der Teilnehmer

13.00 hBegrüßung und Eröffnung des Seminars:

Dr. Ivan Žagar, Bürgermeister von Slovenska Bistrica

Gorazd Pučnik, Gründer des Instituts Dr. Jože Pučnik

Boštjan Kolarič, Direktor des Instituts Dr. Jože Pučnik

Dr. Michael A. Lange (tbc), Konrad-Adenauer-Stiftung, Zagreb

13.15 hRundtischdiskussion: „Anfänge der Demokratisierung in Slowenien“

Einführung und Moderation: Dr. Andreja Valič Zver, Institut Dr. Jože Pučnik

Podiumsdiskussion:

Janez Janša, SDS-Vorsitzender

David Tasič, Journalist und Publizist; Angeklagter im „JBTZ-Prozess“

Ivan Borštner, Angeklagter im „JBTZ-Prozess“

Igor Omerza, Politiker und Publizist

14.45 h Pause

15.00 hImpuls: „Zivilgesellschaft, Kirche und Anfänge der Demokratisierung“

Dr. Anton Stres (tbc), Erzbischof von Ljubljana a.D.

15.30 hVerleihung der Pučnik-Plakette für den Beitrag zur Entwicklung der Demokratie in Slowenien

Einführung: „Dr. Jože Pučnik und Anfang des slowenischen Frühlings“

Dr. Milan Zver (tbc), Leiter der slowenischen EVP-Delegation

16.15 hVerleihung der Abschlusszeugnisse - Politische Akademie Dr. Jože Pučnik

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Schloss in Slovenska Bistrica, Slowenien

Bereitgestellt von

Auslandsbüro Kroatien