Seminar

Schule der Euro-Atlantischen Solidarität

3. Phase
Die dritte abschließende Phase der Seminarreihe "Schule der euroatlantischen Solidarität 2018" findet vom 15.-17. Juni in Odessa statt.

Details

Das Projekt wird durch die NGO "Europäische Bewegung der Ukraine" umgesetzt und durch die KAS Kiew und das NATO-Informations- und Dokumentationszentrum in der Ukraine gefördert.

30 Seminarteilnehmer aus allen Regionen der Ukraine, die in Politik, öffentlicher Tätigkeit, Journalismus, Business und der lokalen Selbstverwaltung bereits erfolgreich sind, werden eigene Projekte zum Thema euroathlantische Integration und Umsetzung interner Reformen auf der regionalen Ebene vorstellen, die sie in den zwei früheren Phasen entwickelt haben, und zwar in Kiew (09.-11.02.2018) und Lwiw (30.03.-01.04.2018).

Diesmal steht im Mittelpunkt: Darstellung des seemilitärischen Potentials der Ukraine, Bekanntschaft mit Odessa und der Region, Präsentationen führender Experten zum Thema Sicherheit, die verschiedene Aspekte der Kooperation der Ukraine mit der NATO und Perspektiven des Neustarts des Europäischen Sicherheitssystems, geopolitische Debatten, aber auch drei Trainings zur Entwicklung der Kommunikationsfertigkeiten umfassen. Zudem werden die Teilnehmer ihre Projekte vorstellen und Empfehlungen zu deren Umsetzung erhalten.

Das Ziel dieses Projektes ist es, das allukrainische Netzwerk der Leader der öffentlichen Meinung zu erweitern, um den europäischen Kurs der Ukraine in den Regionen zu unterstützen.

Programm

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Odessa

Kontakt

Gabriele Baumann

Gabriele Baumann bild

Leiterin des Auslandsbüros Ukraine (Kiew)

Gabriele.Baumann@kas.de +380 44 4927443 +380 44 4927443
Kontakt

Kateryna Bilotserkovets

Kateryna Bilotserkovets bild

Projektkoordinatorin Europäische Integration (Kiew)

Kateryna.Bilotserkovets@kas.de +380 44 492 7443 +380 44 4927443

Partner

Bereitgestellt von

Auslandsbüro Ukraine (Kiew/Charkiw)