Workshop

Shaping the EU-Japan trade relations

The Economic Partnership Agreement
Japan ist der zweitgrößte Handelspartner der EU in Asien. Im Jahr 2013 haben Verhandlungen über ein Freihandelsabkommen (Economic Partnership Agreement, EPA) zwischen der EU und Japan begonnen.

Details

Im Jahr 2017 haben die EU und Japan eine grundlegende Einigung über die Hauptbestandteile des Abkommens erzielt. Im Rahmen unserer Veranstaltung möchten wir mögliche Herausforderung, die bis zum Verhandlungsabschluss auftreten könnten, die Differenzen im Bereich Investitionsschutz, und globale Standards im Bereich des Digitalen Handels diskutieren. Als Sprecher begrüßen wir Akira Kono, stellvertretender Leiter der Japanischen Mission zur EU, Philippe Duponteil, Europäische Kommission, und Hosuk Lee-Makiyama, European Centre for International Political Economy (ECIPE).

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Europabüro der Konrad-Adenauer-Stiftung
11, Avenue de l’Yser,
Belgien
Zur Webseite

Anfahrt

Referenten

Akira Kono (Stellvertretender Leiter der Japanischen Mission zur EU)
Philippe Duponteil (Europäische Kommission) und Hosuk Lee-Makiyama (European Centre for International Political Economy (ECIPE))
Kontakt

Mathias Koch

Mathias Koch bild

Wissenschaftlicher Mitarbeiter Europabüro Brüssel

mathias.koch@kas.de +32 2 66931-53 +32 2 66931-62
141217 Japan EU flag

Bereitgestellt von

Europabüro Brüssel