Gespräch

Über die Sorge für das gemeinsame Haus: Laudato si und die Synode zum Panamazonasgebiet

Analyse und anschliessende Diskussion über aktuelle Themen mit Hinblick auf die Katholische Kirche

Details

VORTRAGS - UND DISKUSSIONSRUNDE
 

9. September 2019

Universität Católica de Costa Rica - Moravia

Über die Sorge für das gemeinsame Haus: Laudato si, die Synode zum Panamazonasgebiet und die 25. UN – Klimakonferenz (Cop 25)
 

Die Veranstaltung richtet sich an Pädagogen, Studierende und
die Allgemeinheit



18:30 Uhr

Empfang der Teilnehmenden und Bestätigung der Teilnahme.

18:30 Uhr – 18:40 Uhr

Vorstellung der Akademie der Líderes Católicos und des Vizedirektors, zuständig für Internationalisierung und institutionelle Entwicklung, Herrn Alexis Rodríguez Vargas.


18:40 Uhr – 19:00 Uhr

Vortrag des Herrn José Antonio Rosas Amor über die Enzyklika ´Laudato si´ mit dem Schwerpunkt Umwelt – und Klimaschutz - ein wichtiger Weckruf, der einen persönlichen, kirchlichen und sozialen Wandel fordert.


19:00 Uhr – 19:20 Uhr

Vorstellung der Synode zum Panamazonasgebiet von Frau Ariana Díaz Acuña, welche zwischen dem 6. Und 27. Oktober in Rom stattfinden wird.


19:20 Uhr – 19:40 Uhr

Vortrag zum Thema Klimawandel und den Vorgaben der Vereinten Nationen, welche  unter anderem bei der UN - Vorkonferenz (Pre-Cop 25) im Oktober in Costa Rica und  bei der UN – Klimakonferenz (Cop 25) im Dezember in Chile Thema sein werden.


19:40 Uhr – 20:10 Uhr

Möglichkeit für alle Teilnehmenden, die angesprochenen Themen unter Moderation von Herrn Alexis Rodríguez Vargas zu diskutieren.


20:10 Uhr – 20:25 Uhr

Abschlussreden aller Vortragenden in der Reihenfolge: Herr Óscar Alcamán, Frau Ariana Díaz, Herr José Antonio Rosas.


20:30 Uhr

Danksagung und Verabschiedung.

Zum Kalender hinzufügen