detail

Expertengespräch

Ukrainische Frontier: Herausforderungen für den Schwarzmeerraum. Odessa Oblast

Regionale Rundtischgespräche

Im Rahmen der Umsetzung des Projekts „Ukrainische Frontier: Herausforderungen für den Schwarzmeerraum und Transkarpatien“ wird eine Expertengruppe der NGO „Zentrum für internationale Sicherheit Donezk“ und des Nationalen Instituts für strategische Studien vom 06.-09. Mai 2019 Oblast Odessa besuchen, wo sie Rundtischgespräche mit Vertreten der Organe der kommunalen Selbstverwaltung, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft in den Städten Podilsk (6. Mai), Bilhorod-Dnistrowsky (7.Mai), Bolgrad (8. Mai) und Odessa (9. Mai) durchführt.

Details

Als Organisator des Projekts fungiert das nationale Institut für strategische Studien in Partnerschaft mit der NGO „Zentrum für internationale Sicherheit“, gefördert durch die Konrad-Adenauer-Stiftung (Kiew). Das Ziel des Projekts ist die Erkennung aktueller Herausforderungen in multikulturellen, polynationalen Regionen, in denen konfliktträchtige Risiken wegen interner und externer Faktoren bestehen, die das regionale Sicherheitsumfeld prägen.

Während der Rundtischgespräche werden Ergebnisse der regionalen Situation im Sicherheitsbereich vorgestellt, die auf der Grundlage von soziologischen Studien und Expertenumfragen zusammengefasst werden. Als Referenten werden an der Maßnahme Experten des Nationalen Instituts für strategische Studien und der Konrad-Adenauer-Stiftung in Kiew sowie Vertreter der Zivilgesellschaft teilnehmen, die die Sicherheitslage in ukrainischen Regionen erforschen.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Podilsk, Bilhorod-Dnistrowsky, Bolgrad, Odessa

Referenten

  • Kateryna Bilotserkovets (KAS Kiew)
    • Valeri Krawtschenko (Nationales Institut für strategische Studien)
      • Andrij Karakuz (Zentrum für internationale Sicherheit)
        • Juri Schtschedrin (Zentrum für angewandte Studien)
          • Olexandra Dawymuka (Zentrum für internationale Sicherheit)
            • Serhii Pekarew (Zentrum für angewandte Studien)
              Kontakt

              Gabriele Baumann

              Gabriele Baumann KAS

              Leiterin des Projekts Nordische Länder (in Vorbereitung)

              Gabriele.Baumann@kas.de 030 26996 - 3359, 3367 und 3381
              Kontakt

              Kateryna Bilotserkovets

              Kateryna  Bilotserkovets bild

              Projektkoordinatorin Europäische Integration (Kiew)

              Kateryna.Bilotserkovets@kas.de +380 44 492 7443 +380 44 4927443