Event

Verleihung Deutscher Lokaljournalistenpreis 2018 der Konrad-Adenauer-Stiftung

Der Deutsche Lokaljournalistenpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung wird seit 1980 für herausragende Arbeiten und Konzepte im Lokalteil vergeben. Der Preis soll Redaktionen anspornen, die Qualität im wichtigsten Ressort der Zeitung hochzuhalten.

Details

Preisträger des Jahrgangs 2018

1. Preis Freie Presse, für das Dialog-Format „Chemnitz disku tiert“

2. Preis Pforzheimer Zeitung, für das crossmediale Projekt „50 Jahre Tornado“

3. Preis Rhein-Main-Zeitung/Frankfurter Allgemeine Zeitung, für die
investigative Recherche zu Pannen bei der Landtagswahl in Hessen

 

Sonderpreis für Volontärsprojekte Kreiszeitung Syke, für das Projekt „Klimawandel in der Region. Wie sich die Umwelt in Niedersachsen verändert“.

Programm

17:15 Einlass

18:00 Begrüßung und Preisverleihung

Begrüßung
Professor Dr. Norbert Lammert
Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung
Bundestagspräsident a. D.

Grußworte
Dr. Michael Tillian
Geschäftsführer CVD Mediengruppe Impuls und im Gespräch

Werner Gustav Schulz
DDR Bürgerrechtler
Mitglied des Deutschen Bundestages 1990-2005
Mitglied des Europäischen Parlaments 2009-2014

Preisverleihung
Heike Groll
Sprecherin der Jury Deutscher Lokaljournalistenpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung

Schlusswort des 1. Preisträgers
Torsten Kleditzsch
Chefredakteur Freie Presse

19:30 Empfang

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

KRAFTVERKEHR - Event- und Kongresskultur Chemnitz, Fraunhoferstraße 60, 09120 Chemnitz

Kontakt

Susanne Kophal

Susanne Kophal bild

Leiterin Eventmanagement

Susanne.Kophal@kas.de +49 30 26996-3216 +49 30 26996-3237