Vortrag

Wie tickt Osteuropa?

Ein Faktencheck

Wie sieht der Journalist Ingo Mannteufel, Experte für Osteuropa bei der Deutschen Welle, die gesellschaftlichen und politischen Entwicklungen in Osteuropa? Welche Schlüsse zieht er aus seiner langjährigen beruflichen Erfahrung, aus vielfältiger eigener Anschauung und zahlreichen persönlichen Gesprächen mit Menschen in unterschiedlichen Ländern?

Details

Seit dem Fall der Mauer, haben sich die Staaten des ehemaligen Ostblocks sehr unterschiedlich entwickelt. Dient es daher wirklich einem besseren Verständnis der gesellschaftlichen und politischen Entwicklungen dieser Staaten, wenn wir heute ganz undifferenziert fragen, wie "Osteuropa“ tickt? Müssen wir dieses "Osteuropa" nicht viel differenzierter betrachten?

Die Kritik der EU-Mitgliedstaaten Polen und Ungarn an Brüssel ist nicht mit der von Russland an der Öffnung von EU und NATO für neue Mitglieder an ihrer Ostgrenze zu vergleichen. Während viele Rumänen innerhalb der EU ihre Hoffnung auf Unterstützung Europas beim Kampf für einen funktionierenden Rechtsstaat setzen und die Balten Sicherheit vor Russland und Schutz ihrer nationalen Unabhängigkeit bei der EU suchen, erwartet das osteuropäische Nicht-EU-Mitglied Ukraine Hilfe der EU bei der Transformation von Politik und Wirtschaft.

Dem Westen wird heute mehr denn je der Vorwurf gemacht, er verstehe nicht, wie Politik und Gesellschaften in den Staaten Mittelost- und Osteuropas funktionierten.

Ist dieser Vorwurf berechtigt? Warum wird er erhoben?

Auf diese Frage versucht Ingo Mannteufel eine differenzierte Antwort zu geben.

Programm

18.00 Uhr

Begrüßung und Einführung in das Thema

Prof. Dr. Martin Reuber, Koordinator Europapolitik Büro Bonn der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

18.10 Uhr

Wie tickt Osteuropa?

Ingo Mannteufel, Abteilungsleiter Russland und Osteuropa bei der Deutschen Welle

18.45 Uhr

Diskussion der Thesen von Ingo Mannteufel

19.30 Uhr

Ende der Veranstaltung

Teilen

Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Volkshochschule Bonn, Mülheimer Platz 1, 53111 Bonn, Raum 1.11

Referenten

Ingo Mannteufel
Deutsche Welle
Abteilungsleiter Russland und Osteuropa

Partner