Gespräch

Willkommensfrühstück der neuen SAIIA/KAS Stipendiatinnen

Die KAS lud zu Beginn des Studienjahres die vier Stipendiatinnen Zinhle Ngidi, Cayley Clifford, Kate Mlauzi, Genevieve Savary und ihre Mentoren ein, um sich gegenseitig besser kennen zu lernen und um die KAS vorzustellen.

Details

Wie schon in den vergangenen Jahren wurde das Begrüßungsfrühstück genutzt, um die neuen Stipendiatinnen der Konrad-Adenauer-Stiftung vorzustellen und die gemeinsame Kooperation zwischen den beiden Partnern weiterhin zu stärken.

Seit den 1980er Jahren engagiert sich die KAS für die Stärkung der demokratischen Entwicklung in Südafrika zusammen mit lokalen Partnern. Zu den wichtigsten Kooperationspartnern gehört das South African Institute of International Affairs (SAIIA). Ein Projekt ist dabei das seit über 15 Jahren bestehende und stetig wachsende KAS / SAIIA-Stipendienprogramm.

Ziel dieses Stipendienprogramm ist es, motivierte und engagierte junge Menschen zu unterstützen und dadurch Netzwerke zu schaffen, die den gegenseitigen Erfahrungsaustausch ermöglichen und erleichtern.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

KAS-office Johannesburg
60 Hume Road60 Hume Road, Dunkeld 2196,
Republic of South Africa
Zur Webseite

Anfahrt

Kontakt

Michaela Braun

Michaela Braun bild

Trainee im Auslandsbüro Südafrika und Praktikumsbeauftragte

michaela.braun@kas.de +27 11 214 29 00 +27 11 214 29 13/14
Von links nach rechts: Genevieve Savary (Stipendiatin), Cayley Clifford (Stipendiatin), Michaela Braun (Projektassistentin KAS South Africa), Neuma Grobbelaar (SAIIA), Khetiwe Chitambira Mude (SAIIA), Elizabeth Sidiropoulos (SAIIA), Yarik Turianskyi (SAIIA) Cyril Prinsloo (SAIIA), Zinhle Ngidi (Stipendiatin), Steven Gruzd (SAIIA), Asmita Parshotam (SAIIA), Christoph Plate (Leiter des Medienprogramms Subsahara-Afrika), Kate Mlauzi (Stipendiatin)
Die neuen Stipendiatinnen von links: Cayley Clifford, Genevieve Savary, Zinhle Ngidi, Kate Mlauzi

Partner

Bereitgestellt von

Auslandsbüro Südafrika