Ausstellung

Wladyslaw Bartoszewski: Widerstand - Erinnerung - Versöhnung

Eröffnung der Ausstellung

Die Konrad-Adenauer-Stiftung würdigt in Zusammenarbeit mit der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Köln/Bonn Leben und Wirken des ehemaligen polnischen Außenministers Wladylaw Bartoszewski in einer Ausstellung. Zur Eröffnung der Ausstellung spricht der Ehrenvorsitzende der Stiftung, Ministerpräsident a.D. Prof. Dr. Bernhard Vogel, der Wladyslaw Bartoszewski bestens kannte, und weitere Weggefährten.

Details

Photo Wladyslaw Bartoszewski
Photo Wladyslaw Bartoszewski

18:00 Uhr  Begrüßung
​​​​​​​Dr. J. Christian Koecke, Büro Bonn der Konrad-Adenauer-Stiftung


18:05 Uhr  Wladislaw Bartoszewski - Brückenbauer Europas
MP a.D. Prof. Dr. Bernhard Vogel, Ehrenvorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.


18:30 Uhr Begegnungen mit W. Bartoszewski
Dr. h.c. Josef Thesing, ehem. Stv. Generalsekretär der Konrad-Adenauer-Stiftung


18:45 Uhr  Konzeption der Ausstellung
Marcin Barcz, Leiter des Ausstellungsprojekts und ehemaliger persönlicher Referent Wladyslaw Bartoszewskis


19:00 Uhr Schlußwort
Michael Lingenthal, Vorsitzender der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Köln/Bonn

 

anschl. Gang durch die Ausstellung und Imbiss

Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Konrad-Adenauer-Stiftung, Rathausallee 12, 53757 Sankt Augustin

Referenten

  • Prof. Dr. Bernhard Vogel
    • Dr. h.c. Josef Thesing
      • Marcin Barcz
        Kontakt

        Dr. Johannes Christian Koecke

        Dr

        Koordinator Politische Grundsatzfragen und Transatlantische Beziehungen

        Christian.Koecke@kas.de +49 2241 246 4400 +49 2241 246 54400